Abo
  • Services:
Anzeige
Life X4701
Life X4701 (Bild: Medion)

Medion Life X4701 4,7-Zoll-Smartphone mit Tegra 3 für 180 Euro

Mit dem Life X4701 bringt die Lenovo-Tochter Medion ein gut ausgestattetes Jelly-Bean-Smartphone für 180 Euro auf den Markt. Von anderen Herstellern gibt es dafür kein Smartphone mit 4,7 Zoll großem HD-Display und einem Quad-Core-Prozessor.

Anzeige

Mit einer guten Ausstattung zu einem niedrigen Preis bringt Medion das Android-Smartphone Life X4701 in der kommenden Woche auf den Markt. Die Besonderheiten sind das 4,7 Zoll große HD-Display und der Quad-Core-Prozessor. Andere Hersteller verlangen für Smartphones mit diesen Eckdaten deutlich mehr Geld.

  • Life X4701 (Bild: Medion)
  • Life X4701 (Bild: Medion)
Life X4701 (Bild: Medion)

Das 4,7-Zoll-Touchscreen im Life X4701 liefert eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Laut technischem Datenblatt hat das Display kein kratzfestes Glas. Im Smartphone steckt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3, der mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft. Die Speicherbestückung mit 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher ist bei dem Preis angemessen. Außerdem liegt noch eine 8 GByte große Micro-SD-Karte bei. Der eingebaute Steckplatz unterstützt Micro-SD-Karten mit maximal 32 GByte.

Nur Dual-Band-GSM

Das Smartphone unterstützt nur Dual-Band-GSM auf den Frequenzen 900 sowie 1.800 MHz und UMTS auf den beiden Frequenzen 900 und 2.100 MHz. Hier hat Medion offenbar gespart, denn UMTS-Smartphones ohne Quad-Band-GSM sind mittlerweile eine Seltenheit geworden. Zudem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 3.0 und einen GPS-Empfänger. Auf Funktionen wie LTE und NFC muss der Käufer des Medion-Smartphones verzichten.

Eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht befindet sich auf der Gehäuserückseite und vorne ist eine 2-Megapixel-Kamera untergebracht.

Android 4.1 vorinstalliert, Gopal Outdoor App dabei

Auf dem Medion-Smartphone läuft noch die erste Jelly-Bean-Version, also Android 4.1. Ob das Gerät ein Update auf Android 4.2, 4.3 oder 4.4 bekommt, ist nicht bekannt. Als Dreingabe gibt es die Vollversion der Gopal Outdoor App von Medion vorinstalliert. Die Lizenz dafür kostet sonst 4,95 Euro.

Das Gehäuse des Medion-Smartphons misst 70 x 137 x 11 mm und wiegt 155 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 2.000 mAh soll für eine maximale Sprechzeit von 6,5 Stunden und eine Bereitschaftszeit von 12,5 Tagen ausreichen.

Das Life X4701 wird ab dem 14. November 2013 bei Aldi-Nord zum Preis von 180 Euro verkauft. Ob das Smartphone später auch direkt bei Medion angeboten wird, ist noch nicht bekannt, sagte der Hersteller Golem.de auf Nachfrage.


eye home zur Startseite
fesfrank 11. Nov 2013

alle asiaten haben so ein problem mit dem service,egal was drauf steht ..... bei...

fesfrank 11. Nov 2013

wieso sollte das nur in deutschland verkauft werden ??????? das wäre...

allgemeinkonkret 11. Nov 2013

Märchen. Man muss schon ein ziemlicher Grobmotoriker sein, um die Folie nicht ordentlich...

Thegod 10. Nov 2013

Halte ich absolut nicht sinnvoll. Beispiel: Das aktuelle Galaxy S4 als Ausgangsbasis...

WolfgangS 09. Nov 2013

Ich würde eher auf ein Wiko Peax verweisen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Dortmund
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 48€)
  2. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)
  3. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  2. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  3. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  4. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  5. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  6. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  7. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  8. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  9. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt

  10. BGH-Urteil

    Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: Mal ehrlich: Würdet ihr da mitmachen?

    GossipGirl | 16:42

  2. Re: Ich benutze zwar kein Android

    nachgefragt | 16:42

  3. Re: Nur für Neukunden

    Moritur | 16:41

  4. Re: MGS4

    Bigfoo29 | 16:40

  5. Das ganze ist doch eher als eine Kindersicherung

    ScaniaMF | 16:40


  1. 15:46

  2. 15:02

  3. 14:09

  4. 13:37

  5. 13:26

  6. 12:26

  7. 12:12

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel