• IT-Karriere:
  • Services:

Medion Erazer Beast X10: Aldis Gaming-Notebook mit 32 GByte RAM wird günstiger

Das Erazer Beast X10 setzt auf den 17,3-Zoll-Formfaktor. Darin arbeiten ein sechskerniger Intel-Prozessor und eine Geforce RTX 2070 Super.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Erazer Beast X10 hat ein 17,3-Zoll-Panel.
Das Erazer Beast X10 hat ein 17,3-Zoll-Panel. (Bild: Medion)

Abseits der üblichen Medion-Geräte, die in Aldi-Filialien erhältlich sind, stellt das Unternehmen wieder das Gaming-Notebook Medion Erazer Beast X10 vor. Dieses soll ab dem 5. November 2020 im Onlineshop von Aldi Nord verfügbar sein. Das Gerät ist mit 1.850 Euro nicht ganz preiswert, bietet aber unter anderem 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher. Zudem sind genug Anschlüsse und andere Komponenten vorhanden, so dass das 17,3-Zoll-Notebook als Desktop-Ersatz oder Workstation genutzt werden kann. Aldi hatte ein fast identisches Gerät mit schnellerem 300-Hz-Panel bereits vor einigen Monaten vertrieben, dort allerdings für 2.000 Euro.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. W3L AG, Dortmund

Angetrieben wird das Notebook von einem Intel Core i7-10750H der Generation Comet Lake. Die CPU verwendet sechs Kerne, zwölf Threads und ein Leistungsbudget von maximal 45 Watt. Dazu kommt eine Geforce RTX 2070 Super. Diese gilt als eine der schnellsten mobilen Grafikeinheiten. Nvidias neue Ampere-GPUs sind zurzeit nicht in mobilen Varianten erhältlich. Das wird sich vermutlich auch einige Zeit lang nicht ändern. Als Massenspeicher kommt eine 1-TByte-NVMe-SSD zum Einsatz.

Das 17,3-Zoll-IPS-Panel hat eine Bildfrequenz von 144 Hz vorzuweisen. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Damit dürfte sich der Bildschirm in Games eignen. An den Gehäuseseiten verbaut Medion zudem zwei USB-A-Ports (3.2 Gen2 und 3.2 Gen1), Thunderbolt 3, HDMI 2.0b, RJ-45 für Gigabit Ethernet und einen Micro-SD-Kartenleser. Eine WLAN-Kommunikation ist per Wi-Fi 6 durch ein Intel-AX201-Modul möglich.

Großer Akku für 17,3 Zoll

Zwei Lautsprecher sollen einen guten Sound liefern. Bei Notebooks ist ein solches Versprechen baubedingt aber so gut wie nie einzuhalten - vor allem, wenn in diesem Zusammenhang der in Kinos verwendete Dolby-Atmos-Standard erwähnt wird. Der Akku ist mit 91,2 Wattstunden angegeben, was für diese Geräteklasse ungewöhnlich viel ist. So könnten einige Stunden Arbeit ohne Steckdose möglich sein, solange die Grafikeinheit nicht beansprucht wird.

  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
  • Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)
Medion Erazer Beast X10 (Bild: Medion)

Das Erazer Beast X10 ist auch auf Medions eigener Produktseite erhältlich. Allerdings kostet es dort etwa 2.200 Euro. Daher ist das Aldi-Angebot im Vergleich dazu günstig. Für 1.850 Euro gibt es auch andere Gaming-Notebooks von Herstellern wie MSI und Asus, die meist 16 statt 32 GByte RAM nutzen. Das Aldi-Angebot scheint daher auch gegenüber der Konkurrenz ein gutes zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dampfplauderer 26. Okt 2020 / Themenstart

...oder werden die inwzwischen einfach aus dem Werbeprospekt generiert? Vom Inhalt her...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

    •  /