Abo
  • Services:

Medion Akoya S2218 bei Aldi-Süd: Günstiges 12-Zoll-Notebook mit Atom-Prozessor

Mit dem Innenleben eines klassischen Netbooks will Medion über Aldi-Süd ein Notebook auf den Markt bringen, das einen guten 11,6-Zoll-Bildschirm mit hoher Auflösung und Blickwinkelstabilität sowie Windows 10 bietet. Die Ausstattung ist für den günstigen Preis angemessen, aber nicht ausreichend.

Artikel veröffentlicht am ,
Medions neues Akoya S2218 wird in Aldi-Süd-Filialen verkauft.
Medions neues Akoya S2218 wird in Aldi-Süd-Filialen verkauft. (Bild: Medion)

Medions Akoya S2218 ist ein neues Notebook mit einerseits moderner Ausstattung und andererseits einem günstigen Preis, der teils unangenehme Kompromisse bedeutet. Es handelt sich dabei um ein Notebook mit 11,6-Zoll-Display, dessen Daten viel versprechen. Auf der kleinen Bildschirmdiagonalen bringt der Hersteller 1.920 x 1.080 Pixel unter. Zudem ist ein IPS-Panel verbaut, was eine blickwinkelstabile Farbdarstellung bieten sollte.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg

Bei einem Preis von rund 240 Euro ist allerdings in anderen Bereichen nicht viel zu erwarten. Das Innenleben entspricht im Prinzip dem, was Anwender von Windows-Tablets und den noch verbliebenen Netbooks gewöhnt sind. Das größte Problem dürfte die Beschränkung auf 2 GByte RAM sein. Für Windows 10 Home ist das sehr wenig Speicher. Ausgleichend dürfte immerhin die SSD sein, die die Zugriffszeiten reduziert. Mit 64 GByte Kapazität ist die Ausstattung hier in Ordnung. Laut Medion ist die SSD "schnell". Da es sich aber um eine Atom-Plattform handelt, gehen wir von einer Speicheranbindung via eMMC aus und die ist in der Regel ziemlich langsam bei Datendurchsätzen.

  • Medions Akoya S2218... (Bild: Medion)
  • ... ist ein 11,6-Zoll-Notebook mit Full-HD-Display und IPS-Panel. (Bild: Medion)
Medions Akoya S2218... (Bild: Medion)

Als Prozessor gibt es einen Vier-Kern-Atom Z3735F, der Taktfrequenzen zwischen 1,33 und 1,83 GHz via Turboboost erreicht. Der Chip beinhaltet auch die Intel-HD-Grafikeinheit. Einen WLAN-Chip verbaut Medion nur mit Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n. Zudem beherrscht das System Bluetooth 4.0 Classic.

Anschlussseitig bietet das Medion zwei Mal USB 2.0, HDMI und einen MicroSD-Schacht. Die Akkulaufzeit gibt Medion mit 9 Stunden an - und das bei einem Gesamtgewicht von 1,2 Kilogramm (ohne Netzteil).

Das Notebook soll ab dem 3. September 2015 in den Filialen von Aldi-Süd für 240 Euro zu haben sein. Medion bietet zudem eine drei Jahre andauernde Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  2. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  3. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

nille02 26. Aug 2015

Da verträgt jemand wohl keine Kritik. Das ist aber nun mit mit religiösen Menschen so. Du...

Eibbon 26. Aug 2015

Dann schaue Dir mal das Asus Zenbook UX305FA-FB003H an. Das sollte genau Deine Wünsche...

Anonymer Nutzer 25. Aug 2015

Ich hab ein Acer Aspire Switch10 SW5-012 (oder so xD) und das hat Z3735F und hatte...

Anonymer Nutzer 25. Aug 2015

Ja noch sparsamere Atoms mit noch weniger Watt und weniger Abwärme und 4GB Ram und USB3...

Anonymer Nutzer 25. Aug 2015

Weil ich nicht völlig verblödet bin.


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /