Medion Akoya P66089: Aldi-PC für 700 Euro reicht für 1080p-Spiele aus

Der Medion-Tower verwendet einen Core-i5-Prozessor und eine Geforce GTX 1650. Eine WLAN-Karte, Maus und Tastatur kommen dazu.

Artikel veröffentlicht am , /
Aldi verkauft ab Ende August einen neuen Desktop-PC.
Aldi verkauft ab Ende August einen neuen Desktop-PC. (Bild: Medion)

Ab Ende August wird es in Aldi-Filialen einen relativ preisgünstigen Desktop-PC geben. Der Medion Akoya P66089 wird knapp 700 Euro kosten und Komponenten für Spieler haben. Der Core i5-10400 (Test) verwendet sechs Kerne und 12 Threads und wird von einer Nvidia Geforce GTX 1650 (Test) unterstützt. Diese nutzt 4 GByte GDDR5-Speicher und ist für die meisten Spiele in Full-HD-Auflösung und bei reduzierten Details ausreichend. Allerdings wird von dieser GPU kein beschleunigtes Raytracing unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Web-Security Architect (m/w/d)
    FLYERALARM Bit Labs GmbH, Berlin
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) Netzwerk- und Internetdienste
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Der Medion-PC wird mit 8 GByte DDR4-RAM ausgestattet sein. Es ist wahrscheinlich, dass sich dieser erweitern lässt, was in einigen Anwendungsfällen notwendig wäre. Die verbaute NVMe-SSD ist 512 GByte groß. Das Gehäuse hat zudem Platz für eine WLAN-Karte, die mit Wi-Fi 6 funkt. Alternativ lässt sich der Midi-Tower mit Abmessungen von 17 x 38 x 38,5 cm auch per Gigabit-Ethernet kabelgebunden betreiben.

5.1-Soundkarte

An der Frontseite des PCs befinden sich zwei USB-A-Ports (3.2 Gen1) und zwei Klinkenbuchsen für Kopfhörer und Mikrofon. Auf der Rückseite sind vier weitere USB-A-Ports angebracht (zwei USB 3.2 Gen1 und zwei USB 2.0). Die insgesamt sechs USB-A-Buchsen könnten bei Arbeitsplätzen mit vielen Peripheriegeräten schnell knapp werden. Die Grafikkarte weist zwei Displayport-Buchsen und HDMI 2.0 auf. Auf dem Mainboard ist eine 5.1-Soundkarte mit analogen 3,5-mm-Klinkenanschlüssen verbaut.

  • Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)
  • Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)
  • Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)
  • Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)
  • Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)
Medion Akoya P66089 (Bild: Medion)

Zum 678-Euro-PC liefert Medion noch eine Maus und eine Tastatur dazu. Außerdem sind zwei Dekofolien enthalten, mit denen sich die Frontblende optisch anpassen lässt. So kann sie etwa wie rauer Beton aussehen. Der Akoya P66089 ist ab dem 27. August 2020 in Aldi-Filialen und im Aldi-Onlineshop erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 18. Aug 2020

Asrock A300 DeskMini mit Ryzen 3 apu schafft ebenfalls 1080p mit reduzierten Details...

SimonP 17. Aug 2020

Die 1650 hätte sich Nvida sparen soll. Die Karte ist echt nur Geldverschwendung. Kauft...

yumiko 17. Aug 2020

Man erwartet beim bulk PC (der ja nichtmal ein Display mitbringt) entweder merklich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /