Medion Akoya E32006: Aldi-PC mit Ryzen-APU kostet 400 Euro

Ende Mai 2020 verkauft Aldi einen Multimedia-PC mit vier Kernen, integrierter Grafik und NVMe-SSD.

Artikel veröffentlicht am ,
Akoya E32006
Akoya E32006 (Bild: Medion)

Neuer Komplettrechner ab dem 28. Mai 2020 - dann wird bei Aldi-Süd der Akoya E32006 für 400 Euro angeboten. Das System basiert auf einem Ryzen-Chip mit integrierter Radeon-Grafikeinheit, zudem verbaut der deutsche Hersteller eine moderne NVMe-SSD.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    MS-Schramberg GmbH & Co. KG, Schramberg
  2. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Das Gehäuse des E32006 verwendet Medion seit Jahren: Es weist an der Front einen SD-Kartenleser, getrennte Klinkenbuchsen für Audio und Mikrofon und zwei klassische USB-A-3.2-Gen1-Anschlüsse auf. Einen Hot-Swap-Festplattenrahmen oder einen DVD-DL-Brenner in der Front gibt es dieses Mal nicht. Im Inneren steckt ein Ryzen 3 3200G (Test) von AMD, also ein Quadcore-Prozessor mit 12-nm- sowie Zen-Technik und einer integrierten Vega-8-Grafikeinheit. Die APU ist flott genug für tägliche Aufgaben und reicht aus, um ältere Titel in 720p zu spielen.

Hinzu kommen 8 GByte DDR4-2666-Arbeitsspeicher; AMD gestattet auch DDR4-2933. Medion hat sich für den Singlechannel- statt den Dualchannel-Betrieb entschieden. Singlechannel halbiert zwar die Bandbreite für die iGPU, ein freier Steckplatz erleichtert aber das Aufrüsten des Akoya E32006 auf 16 GByte RAM. Daten liegen auf einer NVMe/PCIe-SSD mit 256 GByte, darauf ist Windows 10 Home sowie eine Testversion von Microsoft Office 365 vorinstalliert.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein ac-3165-Modul von Intel, es stellt Wi-Fi 5 (801.11ac) mit 1x1-Antennenkonfiguration und Bluetooth 4.2 bereit. Der Akoya E32006 weist zudem Gigabit-Ethernet, sieben USB-A (2x USB 2.0, 4x USB 3.2 Gen1, 1x USB 3.2 Gen2) und eine USB-C-Buchse (USB 3.2 Gen2) auf, hinzu kommen noch Displayport und HDMI. Medion legt eine kabelgebundene Kombination aus Maus und Tastatur bei.

Nachtrag vom 18. Mai 2020, 9:22 Uhr

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Medion nutzt einen RAM-Riegel, also Singlechannel. Wir haben den Text entsprechend aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pluton in Windows 11
Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
Artikel
  1. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
    Ein Bericht von Achim Sawall

  2. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Kryptohandel: Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren
    Kryptohandel
    Kryptobörse Binance soll Geldwäsche nicht kontrollieren

    Die weltgrößte Krypto-Handelsbörse Binance soll es mit der Kontrolle von Geldwäsche nicht zu genau nehmen und zudem Informationen zurückhalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /