Medientage München: Auch Streaming hat eine Hauptsendezeit im Wohnzimmer

Um 20 Uhr gucken auch Streamer bevorzugt Filme und Serien auf dem großen Flachbildschirm. Das Smartphone werde eher für kurze Clips genutzt, erklären Streaminganbieter.

Artikel veröffentlicht am ,
Maxdome-App für Fire-TV-Geräte
Maxdome-App für Fire-TV-Geräte (Bild: Maxdome)

Auch die Streamingnutzung spielt sich hauptsächlich abends vor dem großen Bildschirm ab. Das wurde auf einem Panel während der Medientage München erklärt. "Das Nutzungsverhalten ist weiterhin situationsbedingt", sagte Marvin Lange, Chef der Plattform Maxdome von ProSiebenSat.1. Seiner Beobachtung nach gebe es bei der Nutzung von Film- und Serieninhalten nach wie vor eine klassische "Hauptsendezeit" gegen 20 Uhr, in der Abspielgeräte mit großen Bildschirmen in Anspruch genommen würden.

Stellenmarkt
  1. First und Second Level Support IT - Bereich Service (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. Senior Network Security Architect (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
Detailsuche

Davor und danach bestimme die individuelle Mobilität die Nutzungsform - mit dem "Smartphone als Substitut". Premium-Content sei weiterhin für die großen Bildschirme wichtig, werde den Usern jedoch auf allen verfügbaren Plattformen zur Verfügung gestellt, um sie an den Anbieter zu binden.

Sky versammelt Zuschauer zu festen Zeiten vor dem Bildschirm

Eine "Gegenreaktion auf die Digitalisierung" nannte Peter Schulz, Senior Vice President Programming & Planning bei Sky Deutschland, das wachsende Angebot des Live-Entertainments im Sport- und Musikbereich. Auch Sky setze auf Events und versammle bei Ereignissen wie neuen Serienstaffeln die Zuschauer an einem Termin vor dem Bildschirm.

Er habe sich ganz vom "Denken in Endgeräten" verabschiedet, sagte Michael Heise, Innovationschef von RTL Interactive, wenn es denn je Sinn ergeben habe. Selbst die junge Zielgruppe verhalte sich beim Medienkonsum "contentabhängig". Großes Entertainment auf großen Bildschirmen, kurze Clips für "Nähe" und "Authentizität" im Rahmen von Social Media auf dem Smartphone: Bestimmend bleiben auch nach Ansicht von Heise Qualität, Relevanz und Glaubwürdigkeit der Inhalte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 26. Okt 2016

Na dieses Teil aus zusammengehefteten Papierseiten, das mit Buchstaben bedruckt ist und u...

Hotohori 26. Okt 2016

Bei mir steckt zwar das Antennenkabel noch, wegen Formel 1 auf RTL (leider keine...

Hotohori 26. Okt 2016

Korrekt. Es ist einfach viel bequemer etwas variabler zu sein wann man mit einem Film...

toastedLinux 26. Okt 2016

- Made my day XD



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Vodafone und Telekom: LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre
    Vodafone und Telekom
    LTE-Ausbau in Berliner Bahntunneln dauert weitere Jahre

    Laut Senatsverwaltung kam der Ausbau der Base-Transceiver-Station-Hotels nicht wie geplant voran. Nicht nur die Kunden von Vodafone und Telekom haben das Nachsehen.

  2. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /