Abo
  • Services:

Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen

Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
T-Online.de soll verkauft werden.
T-Online.de soll verkauft werden. (Bild: Johannes Eisele/AFP/Getty Images)

Mit 374 Millionen Besuchern im November 2014 ist T-Online.de die reichweitenstärkste deutschsprachige Webseite - und bald könnte sie Axel Springer gehören, das mit Bild.de im gleichen Zeitraum auf 295 Millionen Besucher kommt. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

Demnach will die Telekom sich von großen Teilen ihrer Onlinebereiche trennen. Ob davon auch die E-Mail-Adressen der Kunden oder das Providergeschäft in Deutschland betroffen sind, steht noch nicht fest. Erst vor kurzem hatte der Konzern bekannt gegeben, seine Beteiligungen im Mobilfunkgeschäft in Großbritannien abstoßen zu wollen. Teil des Konzernumbaus ist nun offenbar auch eine Verlagerung der Aktivitäten in Deutschland.

Zum möglichen Kaufpreis oder einer gegenseitigen Beteiligung von Telekom und Springer gibt es noch keine Angaben. Ebenso ist nicht sicher, dass das Bundeskartellamt einer Übernahme von T-Online.de zustimmen wird. Zusammen mit Bild.de befänden sich dann die größte und die drittgrößte deutsche Webseite in einer Hand, was auch Auswirkungen auf den Werbemarkt hätte.

Laut der Wirtschaftswoche hat Springer in den ersten drei Quartalen des Jahres 2014 bereits einen Werbeumsatz von 1,3 Milliarden Euro erzielt. Drei Viertel davon sollen auf digitale Aktivitäten entfallen sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

zendar 22. Dez 2014

Wer brauchte da noch Kopien? Die bekam man ja in Zehnerpack überall verteilt.

ollyhal 22. Dez 2014

ja, gelesen habe ich das auch - allein der Glaube fehlt mir. Ich glaube einfach nicht...

__destruct() 21. Dez 2014

Der Punkt ist, dass Sätze, die auf "tun" oder "machen" enden, sich so anhören, als würden...

zu Gast 21. Dez 2014

Davon mal abgesehen das es sich um Informationen aus "Unternehmenskreisen" die nicht von...

Sharra 21. Dez 2014

Die Telekom macht genau das selbe, wie sie es seit ihrer Gründung als Privatunternehmen...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /