Abo
  • IT-Karriere:

Medienaufsicht: Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

Kabel Deutschland wird die Entscheidung der Medienaufsicht erst genau prüfen, bevor die Ausfilterung von HbbTV möglicherweise ausgeweitet wird. Die Sender müssen dafür zahlen, hatte die Medienaufsicht entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Zusatzfunktion mit HbbTV
Zusatzfunktion mit HbbTV (Bild: ARD)

Kabel Deutschland begrüßt die Entscheidung, nach der HbbTV nicht Bestandteil des Programmsignals ist. Das hat eine Sprecherin auf Nachfrage von Golem.de bekanntgegeben. In einem Beschwerdeverfahren war die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) zu dem Schluss gekommen, dass das HbbTV-Signal vom Plattformanbieter nicht mit übertragen werden muss. Die ARD hatte sich dagegen gewandt, dass der Kabelnetzbetreiber bei einigen der ARD-Programme den HbbTV-Datenstrom vor der Verbreitung im Kabel ausfiltert.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Ebenso kommt es laut ZAK bei der für die Programme bereitgestellten Datenrate zu keiner "ungerechtfertigten Ungleichbehandlung". Vielmehr entspricht die Datenrate dem Plattformstandard, betonte die ZAK.

Bei Hybrid Broadcast Broadband TV, einem Standard für Hybrid-TV, werden Zusatzinformationen der Sender zugleich über das Fernsehsignal DSM-CC und über das Internet angezeigt. Damit wird der Red Button aktiviert. Der Zuschauer kann mit dem Signal über seine Fernbedienung an Abstimmungen teilnehmen oder Zusatzangebote der Sender auswählen, wie etwa die Mediatheken der ARD.

Kabel Deutschland: Begründung wird erst abgewartet

"Wir haben aber im Nachgang der Entscheidung keine Veränderung an der bisherigen Signalisierung vorgenommen, da wir zunächst die nähere Begründung der ZAK abwarten möchten", sagte die Kabel-Deutschland-Sprecherin. Nach aktuellem Stand sei HbbTV bei allen in das Netz von Kabel Deutschland eingespeisten SD-Versionen der öffentlich-rechtlichen Sender und bei Das Erste HD, ZDF HD und arte HD verfügbar.

Grundsätzlich signalisiere Kabel Deutschland HbbTV nur auf besondere Nachfrage eines Programmanbieters und wenn dies vertraglich vereinbart sei. Da es bei der Aufschaltung von elf weiteren öffentlich-rechtlichen HD-Sendern im April 2014 zwischen Kabel Deutschland und den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten keine konkreten Gespräche über die Einspeisung von Zusatzdiensten gegeben habe, erfolge auch keine Signalisierung von HbbTV. "Wir bieten dies den öffentlich-rechtlichen Sendern wie allen anderen Sendern ausdrücklich an", erklärte die Sprecherin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 17,99€

Funny77 06. Jul 2015

Warum soll Kabel Deutschland die Einspeisung bezahlen?! Andere Sender müssen dafür auch...

fuzzy 01. Jul 2015

Und wo hat er was gegenteiliges behauptet?

TC 30. Jun 2015

machs gut, und bring Kekse mit wenn zurück bist!

Anonymouse 29. Jun 2015

Habe auch keine Probleme damit. Nur die vielzahl an Updates nerven mich doch etwas...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /