Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Die analoge TV-Verbreitung binde im TV-Kabelnetz nach wie vor hohe Netzkapazitäten, die schon heute und in Zukunft immer dringender für HDTV und Internetangebote benötigt werde. Das hat die Aufsichtsbehörde Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) am 28. Juni 2016 erklärt. Die DLM habe eine Moderatorenrolle beim Austausch zwischen Fernsehveranstaltern, Kabelnetzbetreibern und der Wohnungswirtschaft übernommen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Integration Architekt (m/w/d) Boomi & Microsoft Azure
    Cegeka Deutschland GmbH, Köln
  2. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln
Detailsuche

Das TV-Kabelnetz in Deutschland ist heute zu 77,1 Prozent digital, geht aus dem neuen Jahrbuch der Medienanstalten hervor. Die digitale Empfangsquote im Kabel ist damit innerhalb eines Jahres um 6,4 Prozent gestiegen. Wahrscheinlich werde die Marke von 80 Prozent, die üblicherweise für einen Analog-Digital-Umstieg Maßstab ist, noch dieses Jahr erreicht.

Rund 34,3 Millionen TV-Haushalte in Deutschland nutzen an mindestens einem Gerät digitales Fernsehen über einen der klassischen Empfangswege Satellit, Kabel, Terrestrik oder IPTV.

Termine sind gesetzt

Der Verband der Kabelnetzbetreiber Anga hat für die Komplettabschaltung das Jahresende 2018 vorgegeben. Am 30. Juni 2017 wird das analoge TV-Programm von Unitymedia eingestellt. Das gab der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätige Kabelnetzbetreiber im April 2016 bekannt. Hanau werde als erste Stadt im Kabel digitalisiert. Seit April 2016 soll das analoge Angebot in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg deutlich reduziert werden, dafür sollen ab Mitte Mai weitere digitale TV-Programme in HD-Qualität eingespeist werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

TC 29. Jun 2016

Aber es geht um Kabel... bei Sat gibts DVB-S1 un S2 Receiver, nur letztere können HD Bei...

Nforcer 29. Jun 2016

Jain - Weil gerade hier der Unterschied in der Schirmung der Leitungen liegt. Bei den...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /