Abo
  • Services:
Anzeige
Linkit One
Linkit One (Bild: Seeedstudio)

Linkit SDK für die Arduino IDE

Anzeige

Mediatek stellt ein SDK zur Verfügung, das sich in die Arduino IDE einklinkt und darüber die Programmierung des Boards ermöglicht. Durch entsprechende APIs lassen sich bereits wesentliche Funktionen des Boards nutzen. So können mit wenigen Zeilen Code SMS per GSM verschickt und empfangen werden - oder ein Mini-Webserver, über den die aktuelle Position erfragt werden kann. Genauso gilt das für das Abspielen von MP3-Dateien oder der Aufbau einer seriellen Übertragung per Bluetooth.

Echtzeitfähig dank Nucleus RTOS

Die APIs des SDKs setzen auf Linkit auf - ein Betriebsystem auf Basis des echtzeitfähigen Kernels von Nucleus RTOS. Wer keine Arduino-Sketches und -Frameworks nutzen, sondern direkt Programm und Treiber für Linkit OS schreiben will, muss sich noch gedulden. Ein SDK auf Eclipse-Basis und entsprechende Dokumentation ist dafür bislang nur angekündigt.

Durch das Betriebssystem sind für den Entwickler RAM und Flash-Speicher aber nur noch eingeschränkt nutzbar: Effektiv stehen ihm nur noch 2 MByte RAM und 10 MByte Flash-Speicher zur Verfügung.

Preis und Verfügbarkeit

Das Linkit One wurde von Mediatek in Kooperation mit Seeedstudio produziert und kostet dort 79 Dollar bzw. 61,50 Euro, aktuell ist es allerdings ausverkauft. In Deutschland gibt es das Board zum Beispiel bei Exptech für 79 Euro. Das SDK steht bei Mediatek zum Download bereit.

Hinweis: In der ursprünglichen Entwicklungsversion hatte der Linkit One statt eines Batterieanschlusses eine Buchse für Niedervolt-Netzteile und unterstützte bis zu 50 mA pro GPIO-Pin. Einige ältere Beschreibungen im Internet und Spezifikationen in Webshops beschreiben noch diese Version, die aber nie in den Handel kam.

 Mediatek: Neues Entwicklerboard mit Echtzeit-Betriebssystem

eye home zur Startseite
Casandro 25. Sep 2014

Das spannende da ist, dass der Bildschirm 480 Pixel Breite hat, das reicht für 80 Zeichen...

am (golem.de) 24. Sep 2014

"Bald" soll der seit über einem Jahr kommen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Leinfelden-Echterdingen, München, Wolfsburg, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  2. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  3. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  4. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  5. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  6. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  7. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  8. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

  9. Datenschutzreform

    EU-Kommission lehnt deutschen Sonderweg ab

  10. Moby-Projekt

    Docker bekommt eigenes Upstream-Projekt zum Basteln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hasta la vista, Vista: Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
Hasta la vista, Vista
Microsoft beendet seinen PR-Alptraum
  1. Hasta la vista, Vista Entkernt und abgesichert

Ubuntu: Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
Ubuntu
Mark Shuttleworth macht endlich mal was richtig
  1. Ubuntu 17.04 erschienen Das vielleicht letzte Mal Unity
  2. Ubuntu Canonical-CEO hört auf und Shuttleworth übernimmt wieder
  3. Ubuntu Canonical gibt Unity 8 und Smartphone-Konvergenz auf

Leica TL im Test: Die Kamera mit dem sexy Klang
Leica TL im Test
Die Kamera mit dem sexy Klang
  1. Monitor AOC AG352QCX im Test Schwarz oder schnell
  2. AMD Ryzen 7 1700X und 1700 im Test Acht Kerne für 350 Euro sind verlockend
  3. Lenovo Yoga Book im Test Wenn doch nur der Stift besser wäre!

  1. Re: immer diese Chinesen...

    KlugKacka | 06:43

  2. Re: Chrome in Firmennetz

    Apfelbrot | 03:55

  3. Re: Eines ist Fakt

    gaym0r | 03:04

  4. Re: Ist das nun Sabotage von "Computersystemen?"

    gaym0r | 03:03

  5. Re: Ihr hab doch keine Ahnung

    jo-1 | 02:54


  1. 15:19

  2. 13:40

  3. 11:00

  4. 09:03

  5. 18:01

  6. 17:08

  7. 16:43

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel