Abo
  • Services:

Mediatek MT6595: ARM-Achtkerner mit LTE

Mediatek plant für Januar 2014, das MT6595-SoC zu veröffentlichen. Dieses entspricht dem MT6592 und bietet somit ebenfalls acht Kerne. Neu ist das integrierte LTE-Funkmodul, womit Mediatek zur Konkurrenz aufschließt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der MT6595 für Smartphones und Tablets soll im Januar verfügbar sein.
Der MT6595 für Smartphones und Tablets soll im Januar verfügbar sein. (Bild: Mediatek)

Laut der Taiwan Commercial Times hat Mediatek einen neuen SoC entwickelt, der sich gerade in der erweiterten Testphase bei diversen Herstellern befindet und ab Januar verfügbar sein soll. Das MT6595 genannte System-on-a-Chip bietet acht Kerne und ein LTE-Funkmodul, die Basis des SoC bildet der im November 2013 vorgestellte MT6592-Chip.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Während Qualcomm und Samsung auf das big.LITTLE-Konzept setzen und zu gleichen Teilen schnelle sowie sparsame ARM-Kerne kombinieren, bieten der MT6595- und der MT6592-Chip acht gleichwertige Cortex-A7-Cores. Die Frequenz der Recheneinheiten liegt laut Hersteller bei bis zu 2 GHz, als Einsatzgebiet nennt Mediatek Smartphones und Tablets.

Wie MTKSJ unter Berufung auf die Taiwan Commercial Times berichtet, unterscheidet sich das MT6595-SoC in erster Linie durch das integrierte LTE-Funkmodul, eine Angabe zu den unterstützen Frequenzbändern gibt es nicht. Die Fertigung dürfte im 28-Nanometer-Prozess erfolgen. Als potenzieller Kunde für den MT6595-Chip gilt beispielsweise ZTE.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

spezi 11. Dez 2013

Ja, die USA sind da natürlich ein Sonderfall (neben vielleicht noch Südkorea). In den...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /