Abo
  • Services:

Mediatek Helio P25: Aktualisierter Smartphone-Chip hat Dual-Kamera-Unterstützung

Mediatek hat den Helio P25 vorgestellt, den Nachfolger des Helio P20. Beide Systems-on-a-Chips sind nahezu identisch, einzig bei den Bildsensoren hat der Hersteller Neues zu vermelden: Der P25 kann zwei davon kombinieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 6X nutzt zwei Kameras, aber einen SD625.
Das Honor 6X nutzt zwei Kameras, aber einen SD625. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der neue Helio P25 folgt einem Trend und verarbeitet Daten von mehr als einem Bildsensor. Der Mediatek-Chip weist abseits dieser Neuerung fast die gleichen Spezifikationen auf wie der Helio P20, der vor fast genau einem Jahr angekündigt wurde. Der überarbeitete 12-Bit-Dual-ISP (Image Signal Processor) kann entweder mit einer 24-Megapixel-Kamera oder zwei 13-Megapixel-Modellen gekoppelt werden. Das ermöglicht Konstruktionen mit Objektiven mit unterschiedlicher Brennweite. Nicht unterstützt hingegen wird die Kombination aus Monochrom- und RGB-Sensor, wie sie etwa Honor verwendet.

Ein bisschen mehr Takt für die CPU-Kerne

Stellenmarkt
  1. Lösch und Partner GmbH, München
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Ansonsten entspricht der Helio P25 dem Helio P20: Beide Chips werden in einem 16-nm-Verfahren bei der TSMC gefertigt und weisen acht Kerne auf. Der Octa-Cluster aus Cortex-A53 taktet beim Helio mit bis zu 2,5 GHz jedoch um bis zu 200 MHz höher als beim Helio P20. Die Grafikeinheit ist eine Mali-T880MP2, ARMs aktuelles Topmodell mit zwei Shader-Clustern und bis zu 900 MHz. Daten erhält der Chip über zwei 32-Bit-Kanäle, die LPDDR4X-1600- (6 GByte) oder LPDDR3-1866-Speicher (4 GByte) anbinden.

Generell sind der Helio P20/P25 für günstige Smartphones gedacht. Beide steuern beispielsweise maximal 1.920 x 1.080 Bildpunkte an, und das integrierte LTE-Modem erreicht Cat6-Geschwindigkeit. Das sind bis zu 300/50 MBit pro Sekunde im Down- und Upstream. In Sachen Videos sind die Chips modern, sie können H.265-Inhalte in 4K-UHD mit 30 fps decodieren und 4K-UHD mit 30 fps im gebräuchlicheren H.264-Codec encodieren.

Geräte mit dem Helio P25 sollen noch im ersten Quartal 2017 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /