Abo
  • Services:
Anzeige
Mediabridge Products: Routeranbieter nach Druck auf Kunden von Amazon gesperrt
(Bild: Leonhard Foeger/Reuters)

Mediabridge Products: Routeranbieter nach Druck auf Kunden von Amazon gesperrt

Ein Routeranbieter hat den Verfasser einer sehr negativen Amazon-Produktrezension per Anwalt unter Druck gesetzt. Darauf reagierte Amazon mit einer Marketplace-Sperre.

Anzeige

Mit einem Anwaltsschreiben hat ein Routeranbieter den Verfasser einer negativen Produktrezension bei Amazon unter Druck gesetzt. Das Unternehmen Mediabridge Products wurde daraufhin für einige Zeit von Amazon Marketplace ausgeschlossen, wie das Online-Magazin Ars Technica berichtet. Der Rezensent Trevely hatte verbreitet, Mediabridge habe selbstverfasste positive Produktbesprechungen bei Amazon veröffentlicht und ein Produkt im veränderten Gehäuse als neuen Router angeboten.

In einem Schreiben erklärte ein Mediabridge-Anwalt, das Unternehmen "wache entschlossen über seinen hart erarbeiteten Ruf". Der Rezensent habe Mediabridge geschadet und solle für alle Schäden haften. Trevely machte das Schreiben des Anwalts bei Reddit öffentlich und bat um finanzielle Unterstützung für den erwarteten Rechtsstreit.

In einer Stellungnahme von Mediabridge Products, die Ars Technica vorliegt, erklärte das Unternehmen, dass seine Sperre bei Amazon Marketplace wieder aufgehoben sei. Eine Klage gegen den Amazon-Rezensenten sei nicht vorgesehen gewesen. Es sei darum gegangen, dass er seine unwahren Behauptungen zurücknehme, was inzwischen geschehen sei. Die in dem Ars-Technica-Bericht angegebenen Links funktionieren zumeist nicht mehr.

Im Juni 2014 muss sich ein deutscher Amazon-Kunde vor Gericht dafür verantworten, dass er einen negativen Kommentar über einen Händler bei Amazon veröffentlicht hat. Als der Händler verlangte, dass der Kommentar gelöscht wird, beschwerte sich der Kunde bei Amazon, was mit der Sperrung des Verkäuferkontos des Händlers bei Amazons Marketplace endete.


eye home zur Startseite
Cesair 18. Mai 2014

Das ist kein quatsch, das ist Fakt. Und sorry natürlich ist die juristische Person nicht...

schueppi 12. Mai 2014

Da es relativ Schwammig ist, ist es schwer zu sagen. Fakt ist: Ein Kunde der aus dem...

schueppi 12. Mai 2014

Der Händler hat doch reagiert. Er hat die Sachlage erklärt und dem Kunden eine Lösung...

Niaxa 12. Mai 2014

Da hast du recht, jedoch schrieb Golem leider mal wieder nicht dazu, ob die Aussagen von...

kinderschreck 11. Mai 2014

Der Fall der im Juni vor Gericht geht ist ja glaube ich ein Händler und kein Hersteller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  4. mobileX AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-75%) 2,49€
  3. (-50%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Kenne ich

    divStar | 18:52

  2. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    KlugKacka | 18:51

  3. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    ustas04 | 18:46

  4. Re: "mangelnde Transparenz"

    divStar | 18:42

  5. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    Oktavian | 18:37


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel