Abo
  • Services:

Media Player: Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

Mit einem Screenshot weist Microsoft auf einen Codec hin, den der Windows Media Player in künftigen Builds von Windows 10 beherrscht: FLAC. Damit wächst die Unterstützung beliebter Formate, die schon in den aktuellen Betas zu sehen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo des Free Lossless Audio Codec
Das Logo des Free Lossless Audio Codec (Bild: Xiph.Org CC-BY-SA)

Gabriel Aul, Microsofts Manager für die Technical Previews von Windows 10, hat wieder für eine Überraschung gesorgt: In einem Tweet hat er einen Screenshot des Windows Media Players veröffentlicht. Bereits vor kurzem wies er per Twitter auf neue Funktionen des Programms hin, das Bestandteil von Windows 10 sein wird.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Diesmal versucht es Aul mit einem kleinen Ratespiel, das eigentlich keines ist. Die von ihm frei übersetzt geforderten "Adleraugen" braucht man nicht, die Neuerung steht klar lesbar in der ganz rechten Spalte von Auls Media Player. Dort steht als Format FLAC. Der Microsoft-Manager hat seine Kopien von Led Zeppelins Album "IV" also mit dem verlustfreien Audio-Codec gespeichert.

  • Rechts steht im Media Player FLAC als neues Format. (Bild: Gabriel Aul, Screenshot&Hervorhebung: Golem.de)
Rechts steht im Media Player FLAC als neues Format. (Bild: Gabriel Aul, Screenshot&Hervorhebung: Golem.de)

Der "Free Lossless Audio Codec" gilt als eines der beliebtesten Formate für Musik, die weniger Platz als WAV-Dateien belegen soll, aber nicht wie bei MP3 oder AAC mit einer verlustbehafteten Komprimierung behandelt wurde. Anders als bei diesen Codecs reduziert FLAC die Dateigröße nur durch arithmetische Analyse, ähnlich wie bei ZIP-Dateien. In einer FLAC-Datei sind sämtliche vor der Komprimierung enthaltenen Informationen eines Musikstücks gespeichert. Wird sie von einer CD erstellt und mit den gleichen Geräten wiedergegeben, klingt eine FLAC-Datei wie das Original.

Zudem unterstützt FLAC hohe Auflösungen wie 24 Bit bei 96 kHz - CDs sind mit 16 Bit, 44,1 kHz codiert - weshalb einige Spezialanbieter für Hires-Audio hochwertige Aufnahmen auch in diesem Format vertreiben. Die Verluste beim Herunterrechnen der Aufnahmen, die im Studio oft auch in noch höheren Auflösungen vorliegen, reduzieren sich bei solchen Formaten. Um das wahrnehmen zu können, braucht man aber ein geschultes Gehör und eine hochwertige Wiedergabekette - die üblichen Plastikboxen vieler PCs profitieren kaum von FLAC.

FLAC ist auch deswegen so beliebt, weil es von der Stiftung Xiph.Org als Open Source angeboten wird. Zudem ist der Codec so gestaltet, dass sich vergleichsweise einfach Spezialchips dafür bauen lassen. Auch Neil Youngs portabler FLAC-Player Pono arbeitet mit diesem Format.

Laut Gabriel Aul kann man den Windows Media Player mit dem verlustfreien Codec irgendwann im Jahr 2015 testen. Es ist also recht wahrscheinlich, dass er in einem der nächsten Builds der Technical Preview auftaucht. In welchem das sein wird, hat Aul noch nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

Squirrelchen 23. Feb 2015

Mittels Micro DLCs für 9,99¤ ... Ach nein, sry... Das war EA... Sorry für Offtopic...

Tamashii 03. Dez 2014

Das frage ich mich. Wäre super! Weiß das jemand?

TheUnichi 28. Nov 2014

Woran machst du denn die Frage fest? Daran, dass DU ihn nie benutzt hast? Wer einfach...

TheUnichi 28. Nov 2014

Und nur weil dein winziger Computer das kann, muss jeder das können? Das ist keine...

widardd 28. Nov 2014

Das ist heutzutage aber keine Mühe. Fast jeder Player tagged selbstständig oder...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /