Media Player: VLC-Player 3.0.8 ist da

Der Videolan Client ist in der Version 3.0.8 erschienen. Die neue Version des VLC-Players bringt vor allem Bugfixes.

Artikel veröffentlicht am ,
Der VLC-Player wurde aktualisiert. (Symbolbild)
Der VLC-Player wurde aktualisiert. (Symbolbild) (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

VLC ist in der Version 3.0.8 erschienen. Laut dem Changelog wurden nur einige kleinere Fehlerkorrekturen vorgenommen. Darunter fällt etwa die Hardwarebeschleunigung, die auf AMD-Systemen mit DirectX unter Umständen nicht korrekt funktionierte.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit
  2. System Engineer (m/w/d) Netzwerk und Security
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office möglich)
Detailsuche

Zudem wurde das Youtube-Script aktualisiert und Fehler bei Untertiteln behoben. Für das Streaming wurde das Puffern von Daten über das Netzwerk verbessert.

Laut dem Videolan-Team wurden außerdem 13 Sicherheitslücken in dem Player beseitigt. Grund zur Panik gibt es aber nicht. VLC ist wegen eines Sicherheitsproblems erst kürzlich ungerechtfertigt in die Kritik geraten. Auch diverse kleine Fehler wurden beseitigt.

Weitere Informationen zur neuen Version finden sich im Git-Changelog unter git.videolan.org.

Nachtrag vom 20. August 2019, 12:32 Uhr

Golem Akademie
  1. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im ursprünglichen Artikel hieß es, dass VLC 3.0.8 sehr viele Neuerungen brachte. Das bezog sich jedoch auf die Hauptversion. Tatsächlich wurden nur wenige kleine Probleme beseitigt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Wir haben den Artikel korrigiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DerET 21. Aug 2019

Ich schätze da sind gehen Bein Muxen ab und zu ein paar Header daneben. Zugegeben sehr...

regiedie1. 20. Aug 2019

Welche andere lokale Player haben das? Kenne unter Linux keinen mit Hover-Vorschau.

sambache 20. Aug 2019

wirklich gräßlich ist die Windows 10 GUI

gentux 20. Aug 2019

Die GUI, die sich anpassen lässt und man 99% der Zeit weder sieht noch benutzt...

ase (Golem.de) 20. Aug 2019

Hallo, oh, nein Ja, das stimmt. Der Artikel wird gleich überarbeitet. gruß -Andy...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /