Media Player: Plexamp ist minimalistisch wie Winamp

Simples Design und trotzdem funktional: Das Entwicklerteam von Plex will den 20 Jahre alten Winamp-Player als Plexamp wiederbeleben. Die Prämisse: eine möglichst simple Benutzeroberfläche und trotzdem viele Funktionen dank Client-Server-Struktur zum Selberbauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Plexamp hat eine simple GUI.
Plexamp hat eine simple GUI. (Bild: Plex)

Der Softwareentwickler Plex führt seine neue Abteilung Plex Labs ein. Plex Labs soll eine Plattform für weitere Informationen zu neuen Plex-Produkten und Drittanbietersoftware bereitstellen. Ein Pilotprojekt ist das Programm Plexamp, das als inoffizieller Nachfolger des minimalistischen Winamp-Players gelten soll. Ähnlich wie dieser hat Plexamp eine simple Oberfläche. Als Stichwort nennt Plex-Chef Elan Feingold in einem Blogpost "klein".

Stellenmarkt
  1. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
Detailsuche

Zu diesem Zweck entwickelt das Unternehmen eine App, die sich auf nur ein kleines Fenster beschränken soll. Laut Feingold sei das bereits schwierig, da Plex normalerweise eher umfangreichere Software integriert. Die Entwicklungsgrundlage stellt das Framework Electron, das auf HTML und CSS, aber auch auf Javascript unterstützt. Plexamp soll gängige Dateiformate abspielen können - etwa mp3- und Flac-Dateien.

Plexamp wird für MacOS und Windows entwickelt. Die Software ist tatsächlich recht simpel gehalten: Eine Suchzeile und ein Drop-Down-Menü sind prominente Elemente im Fenster, ebenso wie ein Bild des aktuellen Albums. Der Fortschrittsbalken befindet sich dazwischen. Das Design erinnert ein wenig an die milchglasartige Oberfläche des Fluent Design in Windows 10.

Eigenen Medienserver mit Plex installieren

Allerdings kommt auch Plexamp nicht ohne die Client-Server-Struktur aus. Der Player bezieht seine Lieder von einem dedizierten Server, den Nutzer auf einem anderen Gerät oder in der Plex-Cloud installieren. Plexamp soll auch als Fernbedienung für andere Applikationen verwendet werden oder selbst aus der Ferne gesteuert werden können.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Mediatasten auf dem Host-Computer, etwa Pause und Stopp, sollen von Plexamp unterstützt werden können. Die Software unterstützt auch Systembenachrichtigungen. Andere Funktionen sollen das Abspielen von Liedern angenehmer machen. Beim Stoppen eines Titels wird dieser beispielsweise langsam ausgeblendet. Gapless Playback soll die Pausen zwischen Titeln minimieren.

Auf Serverseite kann die Lautstärke von Liedern automatisch verändert werden. Mit der gleichen Technik sollen auch fließende Übergänge zwischen Liedern möglich sein. Der Server kann auch Radiosender aus Musikdateien erstellen - ähnlich wie bei Streamingdiensten wie Spotify. Die Software nutzt dazu die gespeicherten Nutzerpräferenzen oder auch Liedinformationen wie das Veröffentlichungsdatum etwa für Klassiker-Abspiellisten.

Momentan ist Plexamp noch in aktiver Entwicklung. Feingold selbst bezeichnet die Software noch als ein wenig rau. Das Projekt entsteht als ein Hobby der Entwickler und kann auf der Plex-Labs-Seite heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Ach 31. Dez 2017

Danke für die Info erst mal, und das trifft ziemlich genau das, was ich mir unter VLC...

fels-in-der... 31. Dez 2017

Jenige sein, der meinen namen vertritt, aber ich verstehe nicht wo der sinn darin liegt...

Neuro-Chef 28. Dez 2017

Clementine

Neuro-Chef 28. Dez 2017

Das hätten sie gleich als Android-App veröffentlichen sollen für diejenigen, die den...

Anonymer Nutzer 28. Dez 2017

Die Frage ist nicht, wie einfach der MPD aufzusetzen ist sondern ob der PLEX-Player...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /