Media Control Unit: Totgeschriebener Flash-Speicher legt Teslas lahm

Weil das Infotainment-System sehr viele Logs ablegt, wird der Flash-Speicher in älteren Tesla-Fahrzeugen zu oft beschrieben, was zum Ausfall der Media Control Unit (MCU) führen kann. Das Auto lässt sich dann schlicht nicht mehr laden. Elon Musk beschwichtigt derweil via Twitter-Post.

Artikel veröffentlicht am ,
Die MCU eines Tesla, rechts unten der Flash-Speicher
Die MCU eines Tesla, rechts unten der Flash-Speicher (Bild: Rich Rebuilds)

Das Problem ist bekannt: Jason Hughes von 057 Technology beklagt sich öffentlich über Ausfälle und Elon Musk antwortet bei Twitter, es soll mittlerweile deutlich besser sein. Die Rede ist von der Menge an System-Logs, welche bei Tesla-Fahrzeugen dafür sorgen, dass die Media Control Unit ausfällt, indem der NAND-Flash-Speicher totgeschrieben wird und sich das Auto nicht mehr laden lässt.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Hardware Product Manager (m/w/d) Telematics Hardware
    MECOMO AG, Unterschleißheim bei München
Detailsuche

Eigentlich ist die MCU für das Infotainment-System verantwortlich, bei einem Ausfall schalten die Autos aber in einen Notfallmodus. Das Problem betrifft das Model X und das Model S, beide verwenden die MCU0 oder MCU1 mit einem Tegra-3-SoC von Nvidia. Das Linux-Betriebssystem schreibt seine System-Logs auf die eMMC (Embedded Multimedia Card), einen verlöteten NAND-Flash-Speicher.

An sich sorgt Wear Leveling dafür, dass alle Zellen eines Flash-Chips gleichmäßig abgenutzt werden. Zwar verwendet Tesla eine passende Firmware, aber mit 8 GByte offenbar zu wenig Speicherkapazität für ausreichend Over Provisioning, weshalb es zu Ausfällen kommt. Im Model 3 steckt die MCU2 mit einem Atom E3800 von Intel, hier sind 32 GByte vorhanden und zudem eine SD-Karte für Logs.

In den USA gibt es weniger als eine Handvoll an Werkstätten, welche den Flash-Speicher der MCUs austauschen können, darunter 057 Technology. Das übliche Vorgehen ist, ansonsten die komplette Media Control Unit zu tauschen, was mehrere Tausend US-Dollar oder Euro kostet. Wird eine MCU0 gegen eine MCU1 gewechselt, gibt es unter anderem LTE statt 3G und ein besseres Bild der Rückfahrkamera.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Olliar 06. Mai 2020

https://www.youtube.com/watch?v=BzmkXvkc9Uw "Tesla MCU1 eMMC Black Screen Repair...

Olliar 06. Mai 2020

Es gibt derart viele Geräte, das man 2G nicht abschalten kann. 3G, UMTS ja, ohne frage...

Olliar 06. Mai 2020

Mein Laptop lässt sich nicht mehr laden weil die Akku spannung unter einen bestimmten...

plutoniumsulfat 27. Okt 2019

Nein, wenn er kaputt ist. Warum soll man eine funktionierende Einheit wegwerfen, weil 3g...

ulink 26. Okt 2019

In der Tat erstaunlich. Die muessten dann wohl besonders gut sein (haltbar und/oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /