Abo
  • Services:

Mecklenburg-Vorpommern: Vodafone beginnt Gigabit-Angebot in weiterem Bundesland

Nach Bayern und Sachsen schaltet Vodafone Docsis 3.1 in einem dritten Bundesland an. Ein Landesminister sieht dies als wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Glasfaser- und Mobilfunk-Infrastruktur.

Artikel veröffentlicht am ,
Start in Mecklenburg-Vorpommern für Docsis 3.1
Start in Mecklenburg-Vorpommern für Docsis 3.1 (Bild: Vodafone Deutschland)

In Mecklenburg-Vorpommern beginnt Vodafone mit Docsis 3.1 seinen Kunden Gigabit-Internetzugänge anzubieten. Wie der Kabelnetzbetreiber am 30. Oktober 2018 bekanntgab, werden Schwerin und Greifswald die ersten Ausbaustädte in dem Bundesland sein. Den Startschuss gaben heute in Schwerin Digitalisierungsminister Christian Pegel (SPD) und Christoph Clément von der Vodafone-Geschäftsleitung.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld

Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter sagte: "Und bis März 2019 werden wir über unser Kabel-Glasfasernetz allein in diesem Bundesland rund 123.000 Haushalte mit Gigabit versorgen." Ab sofort können die Zugänge in dem Bundesland rund 75.000 Kabelhaushalte nutzen.

Nürnberg, Landshut, Dingolfing und Fürth waren die ersten Städte, in denen Vodafone Gigabit-Anschlüsse im HFC-Netz (Hybrid Fiber Coax) anbot. Danach folgte in Sachsen mit Leipzig die erste Gigabit-City.

Für das Flächenland Mecklenburg-Vorpommern sei insbesondere die Anbindung an die Glasfaser- und Mobilfunk-Infrastruktur entscheidend, betonte Pegel. Der Vorstoß von Vodafone, Gigabit-Anschlüsse über das bestehende Kabelnetz zu ermöglichen, leiste "dafür einen wichtigen Beitrag".

Der Kabel-Tarif bietet im Download bis zu 1.000 und im Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Im Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable ist neben der Internet- auch eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Festnetze enthalten. In den ersten 12 Monaten zahlen Kunden einen monatlichen Basispreis von 19,99 Euro. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 69,99 Euro pro Monat. Daraus ergibt sich bei 24 Monaten Vertragslaufzeit ein Monatspreis von 45 Euro.

Vodafone sichert den Nutzern seines neuen Gigabit-Zugangs im Kabelnetz eine Mindestdatenrate zu. "Wir garantieren eine Bandbreite zwischen 600 und 1.000 MBit/s", sagte ein Sprecher.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

dirk1405 31. Okt 2018

Also der Flaschenhals ist leider der rückkanalfähige Verstärker im Keller. Dieser kann...

Rolf Schreiter 31. Okt 2018

Unmögliches Geschäftsgebaren...

Seres_Clericer 30. Okt 2018

Seit einem dreiviertel Jahr warte ich darauf, meine gebuchte 100Mbit Leitung zu haben...

exxo 30. Okt 2018

Ich hatte fünf Jahre den schnellsten Tarif bei Vodafone und durchgehend den maximalen...


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /