Mecklenburg-Vorpommern: 3.000 Geblitzte bleiben nach Ransomware-Angriff straffrei

Eine Ransomware hatte IT im Landkreis Ludwigslust-Parchim und Schwerin lahmgelegt. Der Kontakt zum Kraftfahrtbundesamt war wohl ebenso gestört.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Nach dem Ransomware-Angriff konnten Geschwindigkeitsverstöße nicht geahndet werden (Symbolbild).
Nach dem Ransomware-Angriff konnten Geschwindigkeitsverstöße nicht geahndet werden (Symbolbild). (Bild: PHILIPPE HUGUEN/AFP via Getty Images)

Rund 3.000 Geblitzte kommen wegen des großen Hackerangriffs vom vergangenen Jahr im Landkreis Ludwigslust-Parchim ohne Strafe davon. Die Verfahren mit geblitzten Autofahrern seien verfallen, weil der Landkreis die Daten nicht verarbeiten konnte und schließlich Fristen überschritten worden seien, bestätigte ein Kreissprecher am Donnerstag.

Stellenmarkt
  1. Senior PLC Softwareentwickler (m/w/d)
    SUSS MicroTec Solutions GmbH und Co. KG, Garching bei München
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Softwaretests im Kundencenter der Commerzbank
    Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
Detailsuche

Betroffen sei der Zeitraum von Mitte Oktober - dem Zeitpunkt des Hackerangriffs auf den kommunalen IT-Dienstleister - bis Jahresende 2021. Man habe in dieser Zeit keine Halterabfragen stellen und keinen Kontakt zum Kraftfahrtbundesamt herstellen können.

Auch die Landeshauptstadt Schwerin war von dem Angriff betroffen. Dort mussten 357 Fälle von Geschwindigkeits- und Parkverstößen aufgrund eingetretener Verjährung eingestellt werden, wie eine Sprecherin sagte. Laut dem NDR sind davon aber auch länger zurückliegende Bußgeldverfahren betroffen, "in denen die Führerscheine entzogen wurden". Zuvor hatte die Schweriner Volkszeitung berichtet.

Bei dem IT-Angriff im Oktober waren Server der Schweriner IT- und Servicegesellschaft (SIS) und des Kommunalservice Mecklenburg (KSM) durch die Software teilweise verschlüsselt worden. Daraufhin wurden alle Systeme zur Sicherheit heruntergefahren. Dies legte den Großteil der Bürgerservices in der Landeshauptstadt und dem angrenzenden Landkreis Ludwigslust-Parchim lahm.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch Anfang dieses Jahres meldete die Stadt Schwerin Probleme, die aber bis April behoben sein sollten. Bei dem Angriff sei die Schadsoftware DeepBlueMagic eingesetzt worden, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit, die in dem Fall inzwischen ermittelt. Die Malware hätten Kriminelle schon bei vorherigen vergleichbaren Attacken in Deutschland verwendet. Wer für den Angriff verantwortlich ist, ist bislang unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rubberduck09 11. Apr 2022 / Themenstart

... Obacht! Das gilt wenn du z.B. auf kerzengerader Strecke bei besten...

ConstantinPrime 08. Apr 2022 / Themenstart

oder gegendert.

Dai 08. Apr 2022 / Themenstart

Ihr schießt wohl gerne mit Kanonen auf Spatzen? Genau wie die Bundesregierung.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Hackerangriff: Vertrauliche Dokumente bei Angriff auf TU Berlin entwendet
    Hackerangriff
    Vertrauliche Dokumente bei Angriff auf TU Berlin entwendet

    Nach dem IT-Angriff auf die TU Berlin sind Passwörter und Zeugnisse entwendet worden. Die Wiederherstellung dauerte teils Monate.

  3. Bohemia Interactive: Arma 4 angekündigt, Vorabversion im Early Access
    Bohemia Interactive
    Arma 4 angekündigt, Vorabversion im Early Access

    Neue Engine für den Kalten Krieg: Das Entwicklerstudio Bohemia Interactive hat eine Art Vorschau auf Arma 4 veröffentlicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /