Abo
  • Services:

Mecklenburg-Vorpommern: Alle Breitband-Förderanträge für Bundesland bestätigt

Das Land Mecklenburg-Vorpommern dürfte bald besser mit schnellem Internet versorgt sein, denn bei seinen Förderanträgen hatte das Land einen guten Lauf. Genaue Zusagen kommen nächste Woche.

Artikel veröffentlicht am ,
Baustelle
Baustelle (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mecklenburg-Vorpommern hat alle 24 Förderanträge für den Breitbandausbau bestätigt bekommen. Das gab Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) am 22. April 2016 bekannt. "Das ist ein großer Erfolg für das gesamte Land. Aber ohne das beherzte Anpacken der Landkreise wäre kein Erfolg möglich gewesen", sagte Pegel. Die Landesregierung habe für die Antragstellung "nach Kräften die notwendige Datengrundlage geschaffen".

Stellenmarkt
  1. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau

Am kommenden Donnerstag werden in Berlin die vorläufigen Fördermittelbescheide zum Internetausbau im ländlichen Raum übergeben. Der Bund fördert den Ausbau mit bis zu 70 Prozent. "Nun besteht dennoch bis Donnerstag eine gewisse Spannung. Erst wenn die Landräte die Bescheide in Händen halten, wissen wir verbindlich, welchen Fördersatz und welche maximalen Summen der Bund gewähren wird", erklärte Pegel.

Mindestens 50 MBit/s an jeder Hauswand

Ziel der Landesregierung sei es weiterhin, der Vorgabe der Bundesregierung möglichst nahe zu kommen, mindestens 50 MBit/s an jeder Hauswand und in jedem Unternehmen bis Ende 2018 zu bekommen.

Ministeriumsprecher Steffen Wehner sagte Golem.de, dass es noch keine konkreten Angebote der Unternehmen gebe. Das Förderverfahren des Bundes sei mehrstufig: Der Bund vergebe vorläufige Fördermittelbescheide, damit die antragstellenden Kommunen und Zweckverbände eine Grundlage hätten, um konkrete Ausschreibungen vorzunehmen. "Vorab gab es ein Markterkundungsverfahren und ein Interessebekundungsverfahren. Auf Basis dessen gibt es Kostenschätzungen, welche wiederum Grundlage der Förderanträge beim Bund sind", erklärte Wehner.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

weltraumkuh 25. Apr 2016

ja, habe erst vor zwei Wochen dort nachgefragt und es ist bislang nichts geplant.

Dwalinn 25. Apr 2016

Bei uns hieß es 2013-14 100 Mbit ab 15.02.2015, seit März gibt es nun 50/10^^


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /