MEB: Fisker will Volkswagens Plattform für Elektroautos nutzen

Der Autohersteller Fisker will an die Börse gehen und Volkswagens Plattform für Elektroautos für seinen SUV verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Fisker Ocean: Inneneinrichtung ohne Leder
Fisker Ocean: Inneneinrichtung ohne Leder (Bild: Fisker)

Volkswagen lizenziert seine MEB-Plattform für Elektroautos an andere Hersteller und hat in Fisker einen potenziellen Abnehmer gefunden. Das Startup will die Plattform für sein SUV Ocean nutzen. Schon der Prototyp, der auf der Consumer Electronics Show 2020 gezeigt wurde, basierte auf VWs Plattform.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
Detailsuche

In einer Präsentation anlässlich des Börsengangs machte Fisker seine Pläne öffentlich, keine eigene Plattform für sein Auto zu nutzen, sondern auf die des Volkswagen-Konzerns zu setzen

Die MEB-Plattform besteht aus einem modularen Akku für unterschiedliche Fahrzeuglängen, Motoren sowie Lade- und Leistungselektronik. Volkswagen baut seine Fahrzeuge auf dieser Plattform, das erste ist der ID.3 gefolgt vom ID.4. Auch Konzernmarken wie Audi, Seat und Skoda nutzen die Plattform.

Volkswagen teilte The Verge mit, dass "in Absprache mit Volkswagen die Audi-Tochter Italdesign die MEB-Plattform nun als Grundlage für die Entwicklung des Geländewagens Fisker Ocean verwendet. Eine endgültige Entscheidung über eine mögliche Zusammenarbeit mit Fisker zur Umsetzung eines Serienprojekts ist jedoch noch nicht gefallen".

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Fisker Ocean soll nach Angaben des Herstellers mit einem veganen Interieur ausgestattet sein, viele der verwendeten Kunststoffe sind Recyclingstoffe. Das Auto hat einen Akku mit einer Speicherkapazität von rund 80 Kilowattstunden, was für eine Reichweite von circa 480 km reichen soll. Der Akku wird aber nicht nur an der Ladesäule oder der Steckdose geladen: Das Dach des Ocean ist mit Solarzellen ausgelegt, die Strom in den Akku speisen. Die Zellen soll pro Jahr Strom für eine Reichweite von bis zu 1.600 km generieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /