Abo
  • Services:
Anzeige
Fleisch
Fleisch (Bild: FotoosVanRobin/CC-BY-SA 2.0)

Meatpistol: Salesforce entlässt Mitarbeiter wegen Def-Con-Vortrag

Fleisch
Fleisch (Bild: FotoosVanRobin/CC-BY-SA 2.0)

Ein Vortrag auf der Sicherheitskonferenz Def Con hat zwei Entwickler offenbar den Job gekostet. Nachdem sie über das Sicherheitstool Meatpistol gesprochen hatten, wurden die beiden von ihrem Arbeitgeber Salesforce entlassen - in dem Moment, als sie die Bühne verließen.

Das IT-Unternehmen Salesforce hat offenbar zwei Mitarbeiter entlassen, weil diese auf der Sicherheitskonferenz Def Con ohne Genehmigung über interne Sicherheitstools gesprochen haben. Beide Männer arbeiteten in führenden Positionen und waren Mitglieder eines in San Francisco beheimateten Red Teams von Salesforce. Salesforce stellt diverse Cloud-Dienste für Unternehmen bereit.

Anzeige

Zunächst hatte ZDnet über die vermeintliche Entlassung berichtet. Salesforce wollte den Vorgang unter Hinweis auf vertrauliche Personalentscheidungen nicht offiziell kommentieren, auch die Sicherheitsforscher selbst wollten keine weiteren Angaben machen. ZDnet bezieht sich "auf eine von mehreren Personen, die den Vorgang beobachtet haben".

Der Darstellung zufolge sollen beide Mitarbeiter eine halbe Stunde vor dem geplanten Vortrag von einem Manager informiert worden sein, dass sie im Falle einer Präsentation ihren Job verlieren würden. Ob der Vortrag zuvor abgesprochen worden war, ist unklar.

Selbst entwickeltes Sicherheitstool

In dem Vortrag ging es um ein von Salesforce selbst entwickeltes Sicherheitswerkzeug mit dem Namen Meatpistol, ein "modulares Malware-Framework", mit dem Malware implantiert werden kann, außerdem sollen bestimmte Vorgänge automatisiert durchgeführt werden können. Es soll dabei ähnlich funktionieren wie das bekannte Werkzeug Metasploit.

Zunächst war offenbar geplant, Meatpistol als Open-Source-Werkzeug zu veröffentlichen - eine Entscheidung, die später zurückgenommen wurde. Immer mehr Unternehmen stellen solch selbst entwickelte Software der Community zur Verfügung, wie etwa Netflix mit Stethoscop.


eye home zur Startseite
.02 Cents 14. Aug 2017

Es dürfte keine größere / bekanntere Firma geben, insbesondere keine, die...

TechnikSchaaf 13. Aug 2017

Kommt auf die Anweisung an....

Test_The_Rest 12. Aug 2017

Ich habe auch nicht gesagt, daß es VON Golem ist, sondern daß es BEI Golem ist und mir...

masel99 11. Aug 2017

Ah ja tatsächlich, das scheint nicht selbst exploiten zu können wie das bei Metasploit...

ArcherV 10. Aug 2017

+1 hab ich auch dran gedacht :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE TEL GmbH, Oldenburg
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,00€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt im Rotlichtviertel

  2. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  3. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  4. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne

  5. Mirai-Botnetz

    Drei US-Studenten bekennen sich schuldig

  6. Surface Book 2 im Test

    Noch näher dran am ultimativen Laptop

  7. Inno3D P104-100

    Hybrid aus GTX 1070 und GTX 1080 berechnet Kryptowährungen

  8. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  9. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  10. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Wirkt nicht zu ende gedacht

    pumok | 14:14

  2. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    Dwalinn | 14:12

  3. Re: Squadron 42

    Muhaha | 14:12

  4. Re: Respekt

    |=H | 14:12

  5. Re: Minecraft

    |=H | 14:10


  1. 14:05

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:38

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel