Abo
  • Services:
Anzeige
Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen.
Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen. (Bild: Canon)

ME20F-SH: Canons Camcorder mit ISO 4 Millionen kann im (fast) Dunklen filmen

Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen.
Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen. (Bild: Canon)

In nahezu unbeleuchteten Höhlen, bei Neumond und an anderen dunklen Orten kann meistens nur mit großem Aufwand fotografiert und kaum gefilmt werden. Das will Canon mit der ME20F-SH ändern. Ihr Sensor arbeitet mit ISO 4 Millionen.

Anzeige

Die Canon ME20F-SH ist eine professionelle Videokamera mit Full-HD-Aufnahme, die mit Wechselobjektiven arbeitet. Das wäre nichts Besonderes, wenn die Kamera nicht bei extrem wenig Licht noch farbige Bilder aufnehmen könnte. Herzstück der ME20F-SH ist ein 2,26-Megapixel-Sensor in CMOS-Technik, der schon 2013 angekündigt wurde. Er ist im 35mm-Kleinbildformat gehalten und hat riesige Pixel mit 19 Mikrometern Kantenmaß. Damit können Videos in 1.080/50p und 25p aufgenommen werden - mit einer Helligkeit von nur 0,0005 Lux. Die Kamera kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von kaum vorstellbaren ISO 4 Millionen.

  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
Canon ME20F-SH (Bild: Canon)

Das macht sie ideal für Aufnahmen in der nächtlichen Tierwelt, der Tiefsee- und Höhlenforschung, der Astronomie sowie für die Überwachung. Per Fernbedienung lässt sie sich steuern, also auch aus der Distanz heraus. Die Kamera ist auch für eine Dauerinstallation geeignet, teilte Canon mit.

Zur Aufnahme von Videos bei schlechten Lichtverhältnissen kommen oft Infrarotstrahler zum Einsatz - technisch bedingt ist dann nur eine Aufzeichnung in Schwarzweiß möglich. Die ME20F-SH macht hingegen Farbaufnahmen und benötigt keine Infrarotbeleuchtung.

Die neue ME20F-SH hat ein Canon-EF-Bajonett, so dass alle aktuellen Wechselobjektive von Canon angeschlossen werden können. Eine Liste kompatibler Linsen will Canon noch zur Verfügung stellen.

Einen Preis oder eine Verfügbarkeit hat Canon noch nicht bekanntgegeben. Angeblich soll er bei über 30.000 US-Dollar liegen.


eye home zur Startseite
b1n0ry 03. Aug 2015

Ja das gilt natürlich nur für Kinobesuche. Manchmal habe ich halt keine Lust auf 3D und...

Nibbels 03. Aug 2015

Die technischen Daten sind ja nett, aber etwas lau zu lesen: ganz ohne Test und...

Karl-Heinz 02. Aug 2015

Also habt Ihr einen tatschfähigen Autofokus ;-p

0xLeon 01. Aug 2015

Nein, gerade die RED oder eben auch hier explizit diese Canon ME20F-SH sind eben keine...

nightfire2xs 31. Jul 2015

Die Lichtempfindlichkeit kann man nur durch entsprechend grössere Sensoren bzw. durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Rolf Schreiter | 22:09

  2. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  3. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  4. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  5. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel