Abo
  • Services:

ME20F-SH: Canons Camcorder mit ISO 4 Millionen kann im (fast) Dunklen filmen

In nahezu unbeleuchteten Höhlen, bei Neumond und an anderen dunklen Orten kann meistens nur mit großem Aufwand fotografiert und kaum gefilmt werden. Das will Canon mit der ME20F-SH ändern. Ihr Sensor arbeitet mit ISO 4 Millionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen.
Canon ME20F-SH kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von ISO 4 Millionen. (Bild: Canon)

Die Canon ME20F-SH ist eine professionelle Videokamera mit Full-HD-Aufnahme, die mit Wechselobjektiven arbeitet. Das wäre nichts Besonderes, wenn die Kamera nicht bei extrem wenig Licht noch farbige Bilder aufnehmen könnte. Herzstück der ME20F-SH ist ein 2,26-Megapixel-Sensor in CMOS-Technik, der schon 2013 angekündigt wurde. Er ist im 35mm-Kleinbildformat gehalten und hat riesige Pixel mit 19 Mikrometern Kantenmaß. Damit können Videos in 1.080/50p und 25p aufgenommen werden - mit einer Helligkeit von nur 0,0005 Lux. Die Kamera kommt auf eine Lichtempfindlichkeit von kaum vorstellbaren ISO 4 Millionen.

  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
  • Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
Canon ME20F-SH (Bild: Canon)
Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Das macht sie ideal für Aufnahmen in der nächtlichen Tierwelt, der Tiefsee- und Höhlenforschung, der Astronomie sowie für die Überwachung. Per Fernbedienung lässt sie sich steuern, also auch aus der Distanz heraus. Die Kamera ist auch für eine Dauerinstallation geeignet, teilte Canon mit.

Zur Aufnahme von Videos bei schlechten Lichtverhältnissen kommen oft Infrarotstrahler zum Einsatz - technisch bedingt ist dann nur eine Aufzeichnung in Schwarzweiß möglich. Die ME20F-SH macht hingegen Farbaufnahmen und benötigt keine Infrarotbeleuchtung.

Die neue ME20F-SH hat ein Canon-EF-Bajonett, so dass alle aktuellen Wechselobjektive von Canon angeschlossen werden können. Eine Liste kompatibler Linsen will Canon noch zur Verfügung stellen.

Einen Preis oder eine Verfügbarkeit hat Canon noch nicht bekanntgegeben. Angeblich soll er bei über 30.000 US-Dollar liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€

b1n0ry 03. Aug 2015

Ja das gilt natürlich nur für Kinobesuche. Manchmal habe ich halt keine Lust auf 3D und...

Nibbels 03. Aug 2015

Die technischen Daten sind ja nett, aber etwas lau zu lesen: ganz ohne Test und...

Karl-Heinz 02. Aug 2015

Also habt Ihr einen tatschfähigen Autofokus ;-p

0xLeon 01. Aug 2015

Nein, gerade die RED oder eben auch hier explizit diese Canon ME20F-SH sind eben keine...

nightfire2xs 31. Jul 2015

Die Lichtempfindlichkeit kann man nur durch entsprechend grössere Sensoren bzw. durch...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /