Abo
  • Services:

McShark/McWorld: Apple-Händler soll kurz vor der Insolvenz stehen

Ein österreichischer Apple-Händler mit 18 Filialen soll vor der Insolvenz stehen. Der Chef von Haai Telekommunikations soll einige Filialen von McShark/McWorld übernehmen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blick in eine Filiale von McShark/McWorld
Blick in eine Filiale von McShark/McWorld (Bild: McShark/McWorld)

Der Apple-Händler McShark/McWorld in Österreich soll zahlungsunfähig sein. Das berichtet das österreichische Onlinemagazin Futurezone unter Berufung auf informierte Kreise. Das Unternehmen mit 18 Filialen und 130 Beschäftigten soll Schulden in Höhe von 5 bis 7 Millionen Euro haben.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als größten Apple-Premium-Reseller Österreichs.

Bereits im März 2014 wurde berichtet, dass Ditech, einer der größten Elektronikhändler Österreichs, geschlossen werde. Die insolvente Elektronikkette hatte keinen Investor gefunden, weshalb der Ausverkauf als letzte Option blieb. Am 24. März 2014 hatte Ditech das Sanierungsverfahren in Fremdverwaltung beim Handelsgericht einreichen müssen.

Die beiden Firmen McShark und McWorld hatten sich erst im vergangenen Jahr zusammengeschlossen. Ein Kauf durch einen Investor vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens sei unwahrscheinlich, weil sich die nicht profitablen Filialen so leichter abstoßen ließen. Ein Kaufinteressent sei Zeljko Drmic, Chef von Haai Telekommunikations. "Dass wir reden, ist kein Geheimnis", sagte Drmic Futurezone. "Dass einige Filialen zu mir passen, klingt sinnvoll und wäre auch plausibel." Die Entscheidung werde in der kommenden Woche getroffen.

McShark/McWorld hat eine Anfrage von Golem.de nicht beantwortet.

McWorld/McShark-Geschäftsführer Sascha van der Werf hat die drohende Insolvenz bestätigt. An einer Fortführung des Unternehmens durch einen Investor werde gearbeitet. Als Grund für die finanziellen Probleme nannte er zu hohe Kosten bei der Übernahme von McShark durch die kleinere McWorld.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  2. 99,99€ + USK-18-Versand
  3. 59,99€
  4. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)

Hotohori 06. Jun 2014

Naja, es ist ein Erfahrungsbericht aus einer einzigen Filliale... darauf sollte man jetzt...

nykiel.marek 06. Jun 2014

Auch wenn ich nicht unbedingt ein Apple Fan bin machst du dir es hier ein wenig zu...

hackCrack 06. Jun 2014

Daran wirds wohl liegen... Ich habe mal gehört von einem mitarbeiter in einem PC laden...

masteredu 03. Jun 2014

Richtig so. Es ist auch verkehrt ein iPad als Notebook Ersatz anzusehen.. und das als...

Husten 02. Jun 2014

nope, deswegen gibts hier mcshark. aber wenn du in einen reingehst, denkst du es ist ein...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /