Abo
  • Services:

McKinsey: Bedarf an 700.000 zusätzlichen IT-Experten bis 2023

Durch die Digitalisierung der Wirtschaft werden rund 1,1 Millionen IT-Experten benötigt, wenn der öffentliche Dienst einbezogen wird. McKinsey empfiehlt mehr Weiterbildung der Belegschaften und die Anwerbung von Experten aus dem Ausland.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik bei McKinsey
Werbegrafik bei McKinsey (Bild: McKinsey)

Für die Digitalisierung der Wirtschaft werden in den kommenden fünf Jahren fast 700.000 zusätzliche IT-Spezialisten benötigt. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, die dem Handelsblatt vorliegt. Die Untersuchung stützt sich auf eine Befragung von rund 600 Unternehmen aus der gewerblichen Wirtschaft und der Finanzindustrie sowie Interviews mit Personalverantwortlichen.

Stellenmarkt
  1. embitel GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Besonders gefragt sind demnach Experten für die Analyse komplexer Daten. Hier wird der zusätzliche Bedarf in den untersuchten Wirtschaftsbereichen, in denen rund 60 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiten, bis 2023 auf 455.000 geschätzt. Aber auch für die Entwicklung von Smart Hardware oder Robotik, die klassische Webentwicklung oder die Konzeption und Administration vernetzter IT-Systeme würden Zehntausende Experten benötigt.

Bei Einbeziehung des öffentlichen Dienstes steigt der Bedarf an Tech-Experten sogar auf rund 1,1 Millionen Personen. Die Studienautoren sehen eine "immense Qualifikationsaufgabe". Sie empfehlen eine stärkere Verankerung technologischer Fertigkeiten auch in der dualen Berufsausbildung, die umfassende Weiterbildung der Belegschaften und die Anwerbung von Experten aus dem Ausland.

Bitkom sieht Lücke von 55.000 Stellen für IT-Spezialisten

Im laufenden Jahr erwartet der IT-Branchenverband Bitkom einen Zuwachs von 42.000 Stellen in der Branche, gab der Verband im Februar 2018 bekannt. Demnach werden zum Jahresende 1.134.000 Menschen im ITK-Sektor beschäftigt sein.

Das entspricht einem Zuwachs von 3,8 Prozent im Vergleich zu 2017. Der Zuwachs falle niedriger aus, weil nicht genügend Fachkräfte zur Verfügung stünden, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg. Gleichzeitig sind laut einer Bitkom-Studie in Deutschland 55.000 Stellen für IT-Spezialisten unbesetzt. "In den vergangenen fünf Jahren sind in der Bitkom-Branche 150.000 zusätzliche Arbeitsplätze entstanden", erklärte Berg.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 23,99€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

aLpenbog 18. Sep 2018

Es regelt sich alleine über Angebot und Nachfrage. Nur ist das Angebot an Arbeitskräften...

sören987 17. Sep 2018

Diese Lücke zu füllen wird eine Mammutaufgabe, wenn weiterhin so gespart wird und kein...

twiro 17. Sep 2018

Dumm nur, dass das Rückzahlen der 100'000 Euro ja dann wohl mit Arbeiten im Ausland so...

perseus 17. Sep 2018

Vielleicht so etwas wie die Mercedes-Branche, oder die VW-Branche? Nichts als Fragen.

aLpenbog 17. Sep 2018

Sind auch nur Worthülsen, was ist schon ein Experte oder Spezialist. Am Ende ist der IT...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /