Abo
  • IT-Karriere:

McDermott vs. Snabe: Streit soll Doppelspitze bei SAP beendet haben

Laut einem Medienbericht soll ein Streit zwischen den beiden SAP-Chefs zum Ende der Doppelspitze geführt haben. McDermott habe Snabe in einem monatelangen Machtkampf verdrängt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bill McDermott (l.) und Jim Hagemann Snabe
Bill McDermott (l.) und Jim Hagemann Snabe (Bild: Alex Domanski/Reuters)

SAP-Ko-Chef Bill McDermott soll sich dafür eingesetzt haben, seinen Vorstandskollegen Jim Hagemann Snabe aus dem Unternehmen zu drängen. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Unternehmenskreise. "Bill McDermott hat bereits im vergangenen Jahr wiederholt auf ein Ende der Doppelspitze gedrängt", hieß es in den Kreisen.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

In den vergangenen Monaten habe McDermott Firmengründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner ersucht, ihm allein die Führung des Konzerns zu übertragen. McDermott soll sich selbst die Steigerung der Ergebnisse bei SAP zugeschrieben haben, während Snabe bei der Produktivitätssteigerung keine ausreichenden Erfolge habe vorweisen können. Snabe habe schließlich um die Aufhebung seines Vertrags gebeten.

"Die SAP wird mit Bill als visionärer Führungspersönlichkeit und alleinigem Vorstandssprecher in guten Händen sein", sagte Plattner bei der Bekanntgabe des Führungswechsels. In der Telefonkonferenz am 22. Juli 2013 sagte Plattner, dass "Ko-CEO nur in bestimmten Situationen mit bestimmten Menschen" funktioniere.

Er habe "Stück für Stück mehr Entscheidungskompetenz in die Staaten geholt", in den vergangenen Monaten die Bereiche Kommunikation und das Marketing. "Nun hat er endgültig gewonnen", zitiert das Handelsblatt seine Unternehmensquelle. Entwicklungsvorstand Vishal Sikka in den USA bekam deutlich mehr Aufgaben. Er gilt nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg laut Analysten als möglicher Nachfolger von Snabe. McDermott lebt in Pennsylvania, Sikka im kalifornischen Palo Alto.

Snabe scheidet laut offizieller Darstellung von SAP aus persönlichen Gründen aus der Führung aus und wird sich für den Aufsichtsrat bewerben. Er wolle "mehr Zeit mit meiner Familie verbringen", sagte Snabe in einer Erklärung. Snabe und McDermott betonten auffällig deutlich ihr freundschaftliches Verhältnis.

Im Oktober 2012 trat John Chen, Chef der Mobile-Sparte Sybase, ab. Zwei Monate danach verließen Cloud-Chef Lars Dalgaard und Personalchefin Luisa Delgado das Unternehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 3,74€

firstwastheblub 23. Jul 2013

Hier sieht man wieder es fehlt der Patriotismus in Deutschland, dass eine US Firma von...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /