Abo
  • IT-Karriere:

Mc Donald's: Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Bislang behandelt Ransomware die meisten Opfer gleich - ob Privatperson oder Firma, ob reiches oder armes Land. Eine neue Software will das jetzt ändern - und setzt dafür auf den sogenannten Big-Mac-Index.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Big Mac
Ein Big Mac (Bild: Kici/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Eine neue Ransomware mit dem Namen Fatboy passt die Forderungen an die Kaufkraft der Nutzer an - allerdings nicht individuell, sondern nur pro Land, wie Recorded Future berichtet. Die Software nutzt dabei den vom Magazin Economist herausgegebenen Big-Mac-Index, mit dem Kaufkraftparitäten verschiedener Länder verglichen werden.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Die Ransomware wird als Dienstleistung in Untergrundforen verkauft, grundsätzlich können also auch Personen ohne IT-Kenntnisse Angriffe starten. Auf dem illegalen Marktplatz heißt es zu den Fähigkeiten der in C++ entwickelten Malware: "Verschlüsselt jede Datei mit individuellen AES-256-Schlüsseln, alle Schlüssel werden dann mit RSA-2048 verschlüsselt". Für jeden neuen "Kunden" werde eine neue Bitcoin-Wallet erzeugt, außerdem unterstütze die Software mehr als 5.000 Dateiendungen.

Schlüssel werden nach vier Tagen vernichtet

Support will der Ersteller der Malware per Jabber geben. Wird der geforderte Betrag nicht bezahlt, sollen die erzeugten Schlüssel nach vier Tagen unwiederbringlich gelöscht werden, so dass ohne Backup nach derzeitigem Kenntnisstand keine Hoffnung besteht, die eigenen Daten wiederzubekommen.

Informationen zu Infektionszahlen oder zum Verbreitungsweg der Malware gibt es zurzeit nicht. Der zugrunde liegende Big-Mac-Index wird seit dem Jahr 1986 vom Magazin The Economist herausgegeben und soll einen realistischen Vergleich der Kaufkraft verschiedener Währungen anhand des Preises eines Big-Mac-Burgers von Mc Donald's ermöglichen. Der Big Mac ist derzeit in mehr als 140 Ländern der Welt erhältlich und ermöglicht somit einen Einblick in die Kaufkraftparität verschiedener Währungen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Chuzam 15. Mai 2017

Im ersten Satz des Artikels steht Fatbox, im Titel Fatboy.

__destruct() 14. Mai 2017

Ahem ...

packansack 13. Mai 2017

Klar würde er. Hat doch alles gebackupped.

mic123 13. Mai 2017

Leute, lest doch den Artikel, das ist ja beschämend: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Big...

jude 13. Mai 2017

... besser ab. Ein Mix aus Schmerzmittel, Herz- Kreislaufmittel und nutzlosen...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /