• IT-Karriere:
  • Services:

Maxwell-Architektur: Nvidias neue Titan-Grafikkarte bietet 12 GByte Videospeicher

50 Prozent mehr Rechenleistung als die Geforce GTX 980: Eine Benchmark-Datenbank listet die Spezifikationen einer Maxwell-Grafikkarte, die als Geforce GTX Titan II erscheinen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce GTX Titan
Geforce GTX Titan (Bild: Nvidia)

Es gibt erste Messwerte und beeindruckende Spezifikationen von Nvidias GM200-Chip mit Maxwell-Architektur. Die Daten sprechen für den Nachfolger der Geforce GTX Titan Black, der als Geforce GTX Titan II gegen die Radeon R9 390X antreten dürfte.

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Die Daten von Sisoftware benennen einen Chip mit 3.072 Shader-Einheiten - auch Arithmetic Logic Units genannt -, die in 24 Compute Units angeordnet sind. Das passt zu Nvidias Maxwell-Technik, da dort jeder SMM-Block (Shader Multiprocessor Maxwell) 128 ALUs enthält. Zum Vergleich: Die Geforce GTX 980 mit GM204-Chip bietet 2.048 Shader-Einheiten, bei gleichem Takt würde die Geforce GTX Titan II eine 50 Prozent höhere Rechenleistung liefern.

Dazu passt, dass der L2-Cache des GM200-Chips 3 statt 2 MByte wie beim GM204 fassen soll und das Speicherinterface von 256 auf 384 Bit wächst. Die daran angeschlossenen GDDR5-Bausteine takten dem Datenbankeintrag zufolge mit 3 GHz, finale Karten dürften höhere Frequenzen bieten. Die Datentransferrate liegt rechnerisch bei 288 GByte pro Sekunde, der Videospeicher soll 12 GByte fassen - dreimal so viel wie bei der Geforce GTX 980.

Die von Sisoftware ausgelesenen Chipfrequenzen belaufen sich auf 1,1 GHz Basis- und 1,4 GHz Boost-Takt. Diese erscheint uns realistisch, wenngleich der Turbo bei den finalen Grafikkarten niedriger ausfallen dürfte. Sollten die Daten stimmen, wäre die Geforce GTX Titan II grob 30 bis 60 Prozent schneller als die Geforce GTX 980.

Die Fertigung des GM200-Chips erfolgt wahrscheinlich im 28-Nanometer-Verfahren bei TSMC, die Die-Größe der GPU dürfte wie beim GK110 erneut an die 600-mm²-Grenze herankommen. Noch größere Chips sind nicht wirtschaftlich zu produzieren. Im Juli 2014 hat Nvidia einige GM200 zu Testzwecken verschickt, wir gehen nicht davon aus, dass eine Geforce GTX Titan II vor 2015 erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript
Geforce GTX Titan II *Geforce GTX Titan BlackGeforce GTX 980
ArchitekturMaxwell (GM200)Kepler (GK110)Maxwell (GM204)
Shadereinheiten3.0722.8802.048
Chiptakt1.100 MHz (1.390 MHz Boost)890 MHz (980 MHz Boost)1.126 MHz (1.216 MHz Boost)
GFLOPS6.758 (SP)5.126 (SP)4.612 (SP)
Speicherinterface384 Bit384 Bit256 Bit
Speichertakt3,0 GHz GDDR53,5 GHz GDDR53,5 GHz GDDR5
Datentransfer-Rate288 GByte/s336 GByte/s224 GByte/s
Speichermenge12 GByte6 GByte4 GByte
Spezifikationen (*nicht final)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ (Release am 14. November)
  2. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  3. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

quineloe 12. Nov 2014

und weil deine läuft ist noch nie eine kaputtgegangen? :/

Hotohori 11. Nov 2014

Mit AA ergibt aber immer noch ein runderes Gesamtbild. Das Spielebild ist einfach...

SchmuseTigger 11. Nov 2014

So sieht es aus. Die werden die Titan 2 genau wie die Titan 1 erst mal als (sau..) teure...

Dwalinn 11. Nov 2014

Chandler: All right, check out this bad boy. Twelve megabytes of RAM, 500 megabyte hard...

nekooni 11. Nov 2014

Shader-Zahlen sind nur in derselben Architektur vergleichbar. 2 Maxwell-GPUs kann man...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /