Abo
  • IT-Karriere:

Maxis: Sim City wird offline spielbar

Update 10 für Sim City wird als wichtigste Neuerung einen Offlinemodus enthalten. Das teilt das Entwicklerstudio Maxis mit - und erfüllt damit ein Herzensanliegen der Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Sim City mit dem Amusement-Park-Set
Sim City mit dem Amusement-Park-Set (Bild: Maxis)

"Der Offlinemodus wird im Zuge von Update 10 allen SimCity-Spielern als Gratis-Download zur Verfügung gestellt", schreibt Patrick Buechner, Chef des Entwicklerstudios Maxis, im Firmenblog. "Wir befinden uns in der Endphase der Entwicklung. Bis es soweit ist, heißt es für uns: Testen, Testen und nochmals testen." Den finalen Check soll eine Gruppe freiwilliger Hardcore-Spieler übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Hays AG, Villingen-Schwenningen

Im Offlinemodus sollen Spieler nach Angaben von Buechner jederzeit ein Savegame anlegen können. Die Onlinespielmodi der Städtebausimulation sollen keine Änderungen erfahren. Weitere Informationen zu dem für Windows-PC und Mac OS verfügbaren Update 10 soll es zu einem späteren Zeitpunkt geben. Wann der Patch erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Zwang zum Always-Online war einer der größten Kritikpunkte der Community an Sim City. Unter anderem war es deswegen kaum möglich, das Spiel auf einem Laptop etwa während einer Bahnfahrt oder Flugreise zu spielen. Den anderen großen Kritikpunkt will Maxis nicht ändern: Auch aus technischen Gründen soll es keine größeren Stadtgebiete geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)

freddypad 14. Jan 2014

Natürlich gab es diese Kopierschutzmaßnahmen, aber damals hatte man das Spiel jederzeit...

Flyns 14. Jan 2014

Deswegen habe ich ja nicht nur meine Graka aufgeschrieben. Mit nem Core i7 und 12 GB RAM...

Sander Cohen 14. Jan 2014

Keinen Cent! Bin nur Gamer, kein Mitarbeiter ;) Wird sicher etwas mehr gewesen sein, als...

wmayer 14. Jan 2014

"CPU: Intel Spieler benötigen mindestens einen 2.0 GHz Core 2 Duo Prozessor, während AMD...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

      •  /