Abo
  • IT-Karriere:

Maxis: Eine Stunde Sim City 5 in der Beta

Ende Januar 2013 können Aufbauspieler in Sim City 5 die ersten Straßen anlegen und Gebäude hochziehen - wenn sie sich rechtzeitig für die Beta anmelden. Mehr als eine Stunde am Stück dauert die Vorabkarriere als Bürgermeister allerdings nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork Sim City 5
Artwork Sim City 5 (Bild: Electronic Arts)

Wolkenkratzer und sonstige Monumentalbauten werden Spieler im Beta-Wochenende von Sim City 5 wohl nicht in die Landschaft setzen können, denn jeder virtuelle Bürgermeister bekommt nach Angaben von Publisher Electronic Arts eine Stunde am Stück Zeit, um das Aufbauspiel auszuprobieren - das immerhin beliebig oft. Das Ganze findet im Rahmen eines Betatests statt, der vom 25. Januar 2013 um 18 Uhr bis zum 28. Januar um 9 Uhr stattfinden soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Die Teilnehmer wählt EA unter den bereits angemeldeten Spielern aus; ein Restkontingent an Plätzen ist angeblich auch vorhanden; ein Nutzerkonto beim umstrittenen Onlineportal Origin ist auch nötig.

Sim City 5 basiert auf der Glassbox-Engine, die Maxis selbst entwickelt hat. Sie soll ganz neue Möglichkeiten bieten: Die Sims gehen arbeiten und können ihre Jobs verlieren, Häuser kaufen, zu Wohlstand kommen oder die Stadt finanziell erschöpfen. Jede Entscheidung des Stadtoberhaupts soll sichtbare Änderungen zur Folge haben. Diese beeinflussen den Charakter der Stadt, den Zustand der Region und befreundete Spieler in der gesamten Sim-City-Welt. Nach aktuellem Stand erscheint das nächste Sim City am 7. März 2013 für Windows-PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

zilti 14. Mär 2013

Die witzigen Zeitungsartikel? ;) Oder die geniale Midi-Musik? Bei SC3k gabs dann auch...

throgh 21. Jan 2013

Ähm, nein? Entschuldige, aber das ist nur eine billige Ausrede seitens Hersteller wie EA...

throgh 21. Jan 2013

Ich meine gelesen zu haben, dass es für "Cities XL" hier einen Community-Patch...

motzerator 21. Jan 2013

Das ist aber garnicht erforderlich, das ist nämlich einfach nur ein unerwünschter...

_F46y_ 21. Jan 2013

+1


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /