Abo
  • Services:
Anzeige
Super Mario 64 wurde in der Studie vom Max-Planck-Institut verwendet.
Super Mario 64 wurde in der Studie vom Max-Planck-Institut verwendet. (Bild: Max-Planck-Institut)

Max-Planck-Institut Super Mario lässt Hirnregionen wachsen

Regelmäßiges Videospielen kann das Wachstum einiger Hirnregionen fördern, wie Forscher des Max-Planck-Instituts bewiesen haben. Wer häufig Spiele wie Super Mario 64 spielt, kann besser navigieren und sich in 3D-Welten zurechtfinden.

Anzeige

In einer zweimonatigen Studie haben Simone Kühn, Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, und ihre Kollegen etwa 50 erwachsene Probanden untersucht, die täglich 30 Minuten mit dem Videospiel Super Mario 64 verbrachten. Zum Vergleich wurde eine Kontrollgruppe organisiert, deren Mitglieder über denselben Zeitraum hinweg beobachtet wurden, jedoch keine Videospiele spielen durften. "Wir haben herausgefunden, dass bestimmte Hirnregionen über diese Zeit hinweg wachsen. Das heißt, dieses Videospiel scheint bestimmte Hirnregionen zu trainieren", sagte Simone Kühn im Interview mit Golem.de.

Die Gehirne der Probanden wurden mit Hilfe von Magnetresonanztomographie (MRT) abgebildet. Die Forscher entdeckten dabei deutliche Strukturveränderungen und Wachstum in Hirnregionen, die mit Navigation im dreidimensionalen Raum, Erinnerungsbildung, strategischem Planen sowie feinmotorischen Fähigkeiten in Verbindung gebracht werden: dem Hippocampus, dem Kleinhirn und dem präfrontalen Cortex.

"Das heißt jetzt noch nicht, dass diese Leute dann intelligenter sind, oder bestimmte Dinge besser können", sagte Kühn. Allerdings konnten die Forscher beobachten, dass die Probanden nach dem Training besser navigieren und sich in 3D-Welten zurechtfinden können.

Um einen möglichst großen Effekt zu sehen, entschied sich die Forschungsgruppe dafür, Probanden zu beobachten, die nach eigenen Angaben Videospiele nicht zu ihren Hobbys zählen. Daher rührte auch die Entscheidung für Super Mario 64. Denn dieses Spiel spricht nach Angaben von Simone Kühn gleichermaßen Frauen und Männer an und bietet einen einfachen Einstieg in die Welt der Videospiele.

Hätte man den Probanden ein Spiel wie zum Beispiel Counter-Strike vorgesetzt, wäre die Bereitschaft zum Spielen vielleicht weniger ausgeprägt gewesen. Das hat sich im Nachhinein als wichtig herausgestellt, da nach Erkenntnissen der Studie die Strukturveränderungen in den einzelnen Hirnregionen besonders bei denjenigen Probanden signifikant waren, die Freude am Spielen hatten.

Die neu gewonnenen Erkenntnisse wollen die Forscher in Folgestudien vertiefen und vor allem die Anwendbarkeit auf real existente Probleme testen. Zum Beispiel könnten ältere Menschen mit Gedächtnis- und Orientierungsproblemen unter Umständen diese Fähigkeiten durch das Training mit geeigneten Videospielen verbessern oder ihren Verlust verzögern.


eye home zur Startseite
Garius 02. Dez 2013

Wenn ich an Mario Kart denke, kann ich bestätigen das Videospielen aggressiv macht...

trust 02. Dez 2013

So drücken sich Wissenschaftler aus wenn das erforschte noch nicht in Stein gemeißelt ist...

Endwickler 02. Dez 2013

Danke für den Nachtrag. Ich hatte auch in der verlinkten Meldung so etwas zu erkennen...

Slark 02. Dez 2013

Schau bitte das Interview. Nur weil du glaubst etwas zu wissen, heisst es nicht das du es...

Bonsaibäumchen 02. Dez 2013

Und ich halte deine Argumentation für ein Grücht. Ich bin der eher unsportliche Typ habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  3. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  4. Versicherungskammer Bayern, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,90€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 48,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  2. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  3. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  5. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel