Abo
  • Services:

Max Damage: Carmageddon mit höchstmöglichem Schaden

Die berühmt-berüchtigte Rennspielserie Carmageddon nimmt wieder Fahrt auf: Ende 2016 soll unter dem Titel Max Damage ein neuer Teil für Xbox One und Playstation 4 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Carmageddon Max Damage
Carmageddon Max Damage (Bild: Stainless Games)

Das Entwicklerstudio Stainless Games will erneut seine Rennspielserie Carmageddon auf die Menschheit loslassen. In Max Damage soll es nicht nur mehr Fahrzeuge und Umgebungen als in früheren Ausgaben geben, sondern auch mehr Fußgänger - die erneut nicht zum Umfahren, sondern zum Überfahren da sind.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Controlware GmbH, Dietzenbach

Spieler sollen mit den 30 Fahrzeugen im Classic-Carma-Modus gegen KI-Fahrer antreten können. Dabei geht es darum, durch möglichst viel Schaden an anderen Fahrzeugen, aber eben auch an Passanten, möglichst viele Punkte zu sammeln. Dabei helfen auch die rund 90 Power-ups sowie die Möglichkeit, mit einem Sofort-Reparatursystem alle Schäden am eigenen Auto auch unterwegs ausbessern zu können. Auch eine Reihe von Multiplayermodi ist geplant.

Carmageddon Max Damage soll Ende 2016 für Xbox One und Playstation 4 fertig sein. Eine PC-Version soll es offenbar nicht geben, aber auf der Plattform erschien ja auch erst im Sommer 2015 das über Kickstarter finanzierte Reincarnation - das allerdings erst nach einer Reihe von Updates einigermaßen fehlerfrei läuft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-70%) 8,99€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 25,99€

pyronik 23. Feb 2016

http://steamcommunity.com/games/Carmageddon_Reincarnation/announcements/detail...

Eheran 23. Feb 2016

Und es ist einfach kaum spielbar. Die Steuerungen sind zum einen unbekannt und zum...

erma 23. Feb 2016

Aaaaargh ich bin alt ...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /