Abo
  • Services:

Max Bögl Wind: Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windkraft für Schwaben: In der Nähe von Stuttgart ist ein neues Windkraftwerk fertiggestellt worden. Einer der vier Türme ist der höchste der Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Windrad bei Gaildorf: Das Fundament ist ein Wasserspeicher.
Windrad bei Gaildorf: Das Fundament ist ein Wasserspeicher. (Bild: Max Bögl Wind)

Das größte Windrad der Welt steht in Deutschland: Das Unternehmen Max Bögl Wind hat in Gaildorf bei Stuttgart die nach eigenen Angaben höchste Windkraftanlage gebaut. Sie wird im kommenden Frühjahr in Betrieb genommen.

Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Die Gesamthöhe des Windrades beträgt 246,5 Meter. Der Turm selbst ist 178 Meter hoch. Er ist der höchste von vier Türmen, deren niedrigster 155 Meter misst. Vorteil der hohen Türme ist eine höhere Effizienz: Mit jedem Meter Nabenhöhe steigt laut Max Bögl Wind der jährliche Stromertrag um 0,5 bis 1 Prozent.

Die Anlage erzeugt über 10 Gigawattstunden im Jahr

Die vier Windräder sind jeweils mit einem 3,4-Megawatt-Generator von General Electric ausgestattet. Zusammen sollen sie im Jahr 10.500 Megawattstunden Strom erzeugen. Zum Vergleich: Ein Vier-Personen-Haushalt in Deutschland benötigt im Schnitt 4 Megawattstunden im Jahr.

Da Wind nicht immer gleichmäßig und bei Bedarf zur Verfügung steht, hat die Windkraftanlage in Gaildorf einen eigenen Speicher: Die Fundamente der Türme dienen als Wasserspeicher für ein Pumpspeicherkraftwerk - vom Unternehmen Wasserbatterie genannt.

Die Wasserbatterie ist ein Kurzzeitspeicher, der überschüssigen Strom aus dem Stromnetz aufnimmt, indem Wasser in höher gelegene Speicher gepumpt wird. Bei Bedarf speist die Wasserbatterie innerhalb von 30 Sekunden Strom ins Netz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

pythoneer 07. Nov 2017

Für falsche Vermutungen anderer kann er aber nichts.

pythoneer 07. Nov 2017

Genau hier ist doch der Reibungspunkt in unsere Diskussion. Warten wir darauf, dass uns...

u-nik 06. Nov 2017

Wer lesen kann... ¯\_()_/¯ Mein Hirn ist hier von 4000 MWh ausgegangen wohlgleich...

der_wahre_hannes 06. Nov 2017

Hehe, ja das ist in der Tat verwirrend. Also EIGENTLICH(tm) ist Harburg die Stadt, die...

Dwalinn 06. Nov 2017

Lass mich raten, du bist über 40? Ich hatte mal vor einer weile einen interessanten...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /