Abo
  • IT-Karriere:

Mavericks: Apple veröffentlicht letztes Update für OS X 10.9.5

Apple hat mit 10.9.5 das mutmaßlich letzte Funktionsupdate für OS X Mavericks veröffentlicht. Die neue Version wurde ungefähr einen Monat lang als Beta getestet und verbessert vornehmlich die Zuverlässigkeit des Betriebssystems.

Artikel veröffentlicht am ,
OS X Mavericks v10.9.5 ist da.
OS X Mavericks v10.9.5 ist da. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple hat mit OS X 10.9.5 ein neues Update für sein Betriebssystem vorgestellt. Die Version folgt zwei Monate nach der Veröffentlichung von OS X 10.9.4 und enthält einige Verbesserungen und Sicherheitsupdates.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn

OS X 10.9.5 soll laut den Release-Notes von Apple die Zuverlässigkeit von VPN-Verbindungen verbessern, bei denen zur Authentifizierung USB-Smart-Cards verwendet werden. Außerdem soll die Stabilität von Verbindungen zu SMB-Servern verbessert worden sein.

Im Update ist mit Safari 7.0.6 auch eine neue Version des mitgelieferten Browsers enthalten. Weitere Hinweise auf geschlossene Sicherheitslücken veröffentlichte Apple noch nicht. Der Knowledge-Base-Artikel dazu wurde noch nicht aktualisiert.

OS X 10.9.5 dürfte das letzte Update von Mavericks vor der Veröffentlichung von OS X 10.10 Yosemite sein. Die neue Betriebssystemversion wird für Mitte Oktober erwartet.

Das Update ist über die Softwareaktualisierung von OS X einspielbar und kann auch manuell aus dem Support-Bereich von Apple heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 4,31€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 44,99€

razer 20. Sep 2014

Ich arbeite noch auf einem Mid 2010 iMac 27", mit 12gb ram und hdd war der arschlahm...

Atlanx 20. Sep 2014

Wie wäre es mit SMBUp? http://roaringapps.com/app/smbup

MarioWario 19. Sep 2014

Stimmt, ich habe gelesen das Oskar Groth da Schwierigkeiten mit der Developer Signatur...

hum4n0id3 18. Sep 2014

Danke dafür :)


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /