Maud soll zum Netzwerk für Autoliebhaber werden

Manfred Heiss waren aufgrund diverser Umzüge die Unterlagen zu seinem Auto und den Motorrädern abhandengekommen. Der Software-Experte entwarf einen Online-Speicher, den er Freunden und Verwandten zugänglich machte. Zunächst erinnerte das System an TÜV- und Inspektionstermine. Das entwickelte sich weiter zu Maud.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  2. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
Detailsuche

Das Auto bestimmte Heiss' Berufsleben. Er war für die IT-Tochter von General Motors tätig, bevor er beim Datenbankanbieter Oracle Lösungen für die Autoindustrie entwarf. Er trieb die Digitalisierung bei BMW voran und war als Autor für die Stiftung Datenschutz der Bundesregierung aktiv.

Heiss geht es bei Maud aber nicht nur um günstigere Reifen oder Versicherungstarife. "Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich zu einem Netzwerk für Autoliebhaber entwickelt", sagt der Jung-Unternehmer. Fragen zu Erfahrungen mit bestimmten Modellen oder die Suche nach Ersatzteilen für Oldtimer sollen hier auch ihren Platz finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Einnahmen werden geteilt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


superdachs 23. Aug 2020

Im Gegensatz zum völlig Manipulationssicheren und Fehlerresistenten manuellen...

justanotherhusky 23. Aug 2020

Nein, im Artikel steht konkret, die Anbieter zahlen schon für die Dateneinsicht zb 20...

ntldr 21. Aug 2020

Nur für Daten die auf dich zurückgeführt werden können. "Mithrandir war gestern 200km...

redmord 20. Aug 2020

Ja, so in etwa. Ich bin auch kein Fan von diesem Konzept. Aber, dass hier die normalen...

iZORK 20. Aug 2020

was hast du denn geglaubt, dass du dieses mal nicht für dumm verkauft wirst?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /