Abo
  • Services:

Matt Booty: Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

Es ist wohl auch als Aufwertung der hauseigenen Spielentwicklung gedacht: Microsoft hat einen neuen Chef für seine Studios. Bislang war Matt Booty vor allem für Minecraft zuständig. Künftig ist er auch für Titel wie Age Of Empires 4 verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Bislang war Matt Booty für Minecraft verantwortlich.
Bislang war Matt Booty für Minecraft verantwortlich. (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt seine Spieleabteilung neu auf. Schon länger ist der auch in der Community durch Auftritte bei Pressekonferenzen und der E3 bekannte Phil Spencer für die Xbox sowie für PC und Xbox-Software zuständig. Ab sofort kümmert sich an seiner Seite Matt Booty um die Eigenentwicklungen und die hauseigenen Studios. Offiziell trägt Booty den Titel Corporate Vice President of Microsoft Studios. Laut einer Meldung auf Venturebeat.com berichtet er an Spencer und dieser wiederum direkt an Konzernchef Satja Nadella.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg

Das kann man als Zeichen deuten, dass Microsoft verstärkt eigene Inhalte für Windows-PC und Xbox One produzieren möchte. In den zurückliegenden Monaten war immer wieder die Kritik zu hören, dass Microsoft im Vergleich zu Sony und Nintendo das schwächste Portfolio an Exklusivtiteln für seine Plattformen hat. Insbesondere wurde bemängelt, dass handlungsbasierte Solotitel mit Massenappeal fehlen würden, wie sie Sony für seine Playstation 4 mit Uncharted oder Horizon Zero Dawn und Nintendo für seine Switch mit dem neuen Legend of Zelda und mit Super Mario Odyssey im Angebot hat.

Booty war zuletzt von Seattle aus für die Leitung aller Aktivitäten rund um das Geschäft mit Minecraft zuständig - dem wohl wichtigsten Spiel von Microsoft. Bei der Vermarktung der Xbox One und der Xbox One X hilft es aber kaum, weil es für nahezu alle größeren Plattformen erhältlich ist.

In seiner neuen Rolle wird sich der frischgebackene Spielechef auch um die Produktion des auf der Gamescom 2017 angekündigten Age of Empires 4 kümmern müssen sowie um derzeit brachliegende Reihen wie Halo, Fable und Gears of War, für die schon länger keine Nachfolger vorgestellt wurden. Spätestens auf der Spielemesse E3 im Juni 2018 sollte Booty entsprechende Neuheiten vorstellen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-83%) 1,69€
  3. 31,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Aki-San 19. Jan 2018

Dont forget Nathan, Erik and Jens! (Dinnerbone, Grum and Jeb)


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /