Abo
  • Services:

Matt Booty: Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

Es ist wohl auch als Aufwertung der hauseigenen Spielentwicklung gedacht: Microsoft hat einen neuen Chef für seine Studios. Bislang war Matt Booty vor allem für Minecraft zuständig. Künftig ist er auch für Titel wie Age Of Empires 4 verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Bislang war Matt Booty für Minecraft verantwortlich.
Bislang war Matt Booty für Minecraft verantwortlich. (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt seine Spieleabteilung neu auf. Schon länger ist der auch in der Community durch Auftritte bei Pressekonferenzen und der E3 bekannte Phil Spencer für die Xbox sowie für PC und Xbox-Software zuständig. Ab sofort kümmert sich an seiner Seite Matt Booty um die Eigenentwicklungen und die hauseigenen Studios. Offiziell trägt Booty den Titel Corporate Vice President of Microsoft Studios. Laut einer Meldung auf Venturebeat.com berichtet er an Spencer und dieser wiederum direkt an Konzernchef Satja Nadella.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das kann man als Zeichen deuten, dass Microsoft verstärkt eigene Inhalte für Windows-PC und Xbox One produzieren möchte. In den zurückliegenden Monaten war immer wieder die Kritik zu hören, dass Microsoft im Vergleich zu Sony und Nintendo das schwächste Portfolio an Exklusivtiteln für seine Plattformen hat. Insbesondere wurde bemängelt, dass handlungsbasierte Solotitel mit Massenappeal fehlen würden, wie sie Sony für seine Playstation 4 mit Uncharted oder Horizon Zero Dawn und Nintendo für seine Switch mit dem neuen Legend of Zelda und mit Super Mario Odyssey im Angebot hat.

Booty war zuletzt von Seattle aus für die Leitung aller Aktivitäten rund um das Geschäft mit Minecraft zuständig - dem wohl wichtigsten Spiel von Microsoft. Bei der Vermarktung der Xbox One und der Xbox One X hilft es aber kaum, weil es für nahezu alle größeren Plattformen erhältlich ist.

In seiner neuen Rolle wird sich der frischgebackene Spielechef auch um die Produktion des auf der Gamescom 2017 angekündigten Age of Empires 4 kümmern müssen sowie um derzeit brachliegende Reihen wie Halo, Fable und Gears of War, für die schon länger keine Nachfolger vorgestellt wurden. Spätestens auf der Spielemesse E3 im Juni 2018 sollte Booty entsprechende Neuheiten vorstellen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)

Aki-San 19. Jan 2018

Dont forget Nathan, Erik and Jens! (Dinnerbone, Grum and Jeb)


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /