Abo
  • Services:
Anzeige
Matrox' DualHead2Go Digital ME
Matrox' DualHead2Go Digital ME (Bild: Matrox)

Matrox: Adapter macht aus einem Displayport zwei DVI-Ausgänge

Matrox' DualHead2Go Digital ME
Matrox' DualHead2Go Digital ME (Bild: Matrox)

Matrox' neuer Adapter DualHead2Go Digital ME (Mac Edition) ermöglicht den Anschluss von zwei DVI-D-Displays an Macbooks mit Mini-Displayport-/Thunderbolt-Schnittstelle. Eine weitere Variante (SE) nutzt dazu einen regulären Displayport-Ausgang.

Zwei neue Grafikerweiterungsmodule (GXM) von Matrox ermöglichen den Anschluss von zwei DVI-D-Displays an ein Notebook oder einen Desktop-PC. Matrox' silberfarbene DualHead2Go Digital ME (Mac Edition) ist dabei auf Apples Macs - etwa Macbook Pro oder Macbook Air - mit Mini-Displayport-/Thunderbolt-Schnittstelle ausgelegt. So wird es möglich, mehrere günstige oder bestehende Displays anzuschließen, anstatt in Thunderbolt-Displays investieren zu müssen. Das interne Display wird dabei nicht abgeschaltet.

Anzeige
  • Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - für bis zu zwei externe Displays am Thunderbolt-/Mini-Displayport-bestückten Mac (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital SE - für bis zu zwei externe Displays am Displayport-bestückten PC (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - Blick auf die Rückseite mit den beiden DVI-D-Ausgängen (Bild: Matrox)
  • Matrox' DualHead2Go Digital SE - Blick auf die Rückseite mit den beiden DVI-D-Ausgängen (Bild: Matrox)
Matrox' DualHead2Go Digital Mac Edition (ME) - für bis zu zwei externe Displays am Thunderbolt-/Mini-Displayport-bestückten Mac (Bild: Matrox)

Für Notebooks und Desktop-PCs ist Matrox' schwarze DualHead2Go Digital SE gedacht, der Adapter verfügt über einen regulären Displayport-Eingang. Wie beim SE lassen sich damit zwei DVI-D-Displays mit je bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln ansteuern, was einem Desktop mit maximal 3.840 x 1.200 Pixeln Auflösung entspricht. HDCP-verschlüsselte Signale werden unterstützt.

Display- und Fensterverwaltung

Für das Betriebssystem und somit alle Softwareapplikationen (2D, 3D, Video) ist ein Matrox-GXM effektiv nur ein einzelner Monitor, aber mit horizontal doppelt so breiter Auflösung. Das Eingangssignal wird auf die jeweiligen Ausgänge aufgeteilt.

So kann die native GPU-Beschleunigung im Fenster oder Vollbild über alle angeschlossenen Displays (Stretched/Spanned Taskbar) genutzt werden. Auch ein Klonen der Bildschirme ist möglich. Matrox' für Mac OS X und Windows angebotene Powerdesk-Software hilft bei der Anordnung der Programmfenster auf dem Desktop. Die Stromversorgung der Adapter erfolgt über eine USB-Schnittstelle.

Laut Matrox sind der DualHead2Go Digital ME (D2G-DP2D-MIF) und der DualHead2Go Digital SE (D2G-DP2D-IF) seit kurzem für je rund 150 Euro zu haben - auch direkt über Matrox. Damit sind beide Adapter etwas günstiger als die reine Displayport-Version Matrox DualHead2Go DP Edition - und sie sind kompakter und optisch etwas ansprechender designt. Die nötigen Eingangskabel liegen jeweils bei.


eye home zur Startseite
Misel 04. Jul 2012

Nicht nur die MacBooks können das. Alle 6000er und 7000er Radeons sprechen Displayport 1...

fuzzy 04. Jul 2012

Sie werden mit der gleichen Auflösung angesteuert. Also sollten beide eine gemeinsame...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Sich an die eigene Nase zu fassen...

    HorkheimerAnders | 18:47

  2. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 18:46

  3. Re: Von 74 Milliarden Investitionen insgesamt...

    Hegakalle | 18:44

  4. Re: Ich war auch betroffen...

    Hegakalle | 18:39

  5. In Amerika easy

    Hegakalle | 18:34


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel