Matrix, Sonic, Astrazeneca: Sonst noch was?

Was am 01. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Matrix, Sonic, Astrazeneca: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Matrix-Client kurzzeitig aus Play Store geflogen: Der von dem Matrix-Team geschriebene Standard-Client Element ist am Samstag von Google aus dem Play Store entfernt worden. Grund waren wohl im Matrix-Netzwerk verbreitete Hassbotschaften. Das Matrix-Team selbst hat dies aber schnell behoben und musste Google lange erläutern, wie das föderierte Matrix-Chatsystem funktioniert. Von der zwischenzeitlichen Sperre waren auch ein Vielzahl öffentlicher Instanzen betroffen, etwa Behörden in Deutschland und Europa. (sg)

Stellenmarkt
  1. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

EUV-Fab für DRAM: Der Speicherhersteller SK Hynix hat das M16-Werk fertiggestellt, ab dem zweiten Halbjahr 2021 soll dort 1a-DRAM mit extrem ultravioletter Belichtung (EUV) hergestellt werden. Samsung setzt für diesen Fertigungsschritt ebenfalls auf EUV, bei Micron hingegen wird noch klassische Immersionslithografie (DUV) für eigenen 1a-DRAM verwendet. (ms)

Spieleheld Sonic bekommt Netflix-Serie: Unter dem Titel Sonic Prime soll 2022 eine 3D-animierte Serie mit 24 Folgen auf Netflix erscheinen. Mit Sonic ist der heldenhafte Igel von Sega gemeint - der japanische Publisher ist an dem Projekt beteiligt. (ps)

Mittelerde-Kampagnengenerator ist zum Patent angemeldet: Die Spieleabteilung von Warner Bros hat 2016 ein Patent für Nemesis eingereicht, also den Kampagnengenerator der Spiele Mittelerde - Schatten des Krieges und Mittelerde - Mordors Schatten. Das System ist in der Lage, einen Teil der Kampagne aus Versatzstücken selbst zu erstellen und dabei die Aktionen der Spieler zu berücksichtigen. (ps)

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

EU-Kommission schwärzt Astrazeneca-Vertrag nicht richtig: Die EU-Kommission hat ihren Impfstoff-Vertrag mit Astrazeneca in einer geschwärzten Fassung veröffentlicht, dabei aber offenbar die Passagen in der Bookmark-Vorschau vergessen. Die Plattform Frag den Staat hat das Dokument hochgeladen, das die aus Versehen öffentlichen Inhalte enthält. (sg)

Galaxy-S21-Serie enttäuscht in Cnets Falltest: Cnet hat die drei neuen Samsung-Smartphones der Galaxy-S21-Serie einem Falltest unterzogen. Das Display-Glas ist dabei bereits beim ersten Sturz aus geringer Höhe kaputtgegangen. Den Versuchen liegt allerdings kein wissenschaftlicher Aufbau zugrunde, weshalb sie nur bedingt aussagekräftig sind. (tk)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /