Abo
  • Services:
Anzeige
Selbstheilender Kunststoff: Flüssigkeiten zu Gel zu Strukturmaterial
Selbstheilender Kunststoff: Flüssigkeiten zu Gel zu Strukturmaterial (Bild: Ryan Gergely/ University of Illinois)

Materialforschung: Selbstheilender Kunststoff stopft Löcher

Vorbild Blutgerinnung: US-Forscher haben einen neuartigen, selbstheilenden Kunststoff entwickelt. Der bügelt nicht nur einige Kratzer aus, sondern kann sogar Löcher wieder füllen.

Anzeige

Ein Stein oder ein Projektil durchschlägt eine Oberfläche - und nach einigen Stunden ist das Material fast wieder so stabil wie zuvor: Forscher von der Universität des US-Bundesstaates Illinois in Urbana-Champaign haben einen selbstheilenden Kunststoff entwickelt, der auch Löcher stopfen kann.

Der Kunststoff wird von nebeneinander liegenden Kapillaren durchgezogen, in denen sich jeweils eine chemische Substanz befindet. Werden die Kapillaren verletzt, laufen die Flüssigkeiten aus und kommen miteinander in Kontakt. Sie bilden zunächst ein Gel. Das wiederum härtet in ein Polymer aus und stellt die Stabilität des Materials wieder her.

Auslaufen verhindern

Es sei eine Art nachgebaute Blutgerinnung, sagt Projektleiter Scott White. Wie bei dieser gelte es, die Schwerkraft zu bezwingen. Das erreichen die Forscher durch eine Gelbildung. "Die reaktiven Flüssigkeiten, die wir nutzen, bilden relativ schnell ein Gel, das sofort auszuhärten anfängt." Das sei nötig, damit die Chemikalien nicht einfach ausliefen.

Da sich aber zuerst ein Gel und noch nicht gleich Strukturmaterial bilde, könnten die Flüssigkeiten an dem Gel entlangfließen. Durch das Nachführen von mehr Flüssigkeit könne das ganze Loch geschlossen werden.

Schnelle und langsame Gelbildung

Die Reaktionen ließen sich zudem steuern, sagen die Forscher: die Geschwindigkeit der Gelbildung ebenso wie die des Aushärtens. Das ermögliche es, unterschiedliche Arten von Beschädigungen zu heilen. Durchschlägt beispielsweise ein Projektil eine Scheibe, reißt es ein Loch, von dem sternförmig Risse ausgehen: In dem Loch muss die Gelbildung schnell ablaufen, sonst laufen die Chemikalien aus. In den Rissen hingegen muss sich das Gel langsamer bilden, sonst wird es nicht möglich, die Risse zu füllen.

Sie hätten Löcher mit einem Durchmesser von mehr als 3,5 Zentimetern reparieren können, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Science. Nach etwa 20 Minuten sei das Loch gefüllt gewesen, nach etwa drei Stunden sei das Füllmaterial komplett ausgehärtet. Die Füllung habe noch etwa zwei Drittel der Stabilität des ursprünglichen Materials. Ausprobiert haben sie es mit Duroplasten und Thermoplasten - den am häufigsten genutzten Kunststoffen.

Smartphone mit selbstheilender Beschichtung

Ganz neu sind selbstheilende Materialien nicht. Einige sind auch schon in kommerziellen Produkte verbaut: Der südkoreanische Hersteller LG etwa hat das Gehäuse seines Smartphones G Flex mit einer selbstheilenden Beschichtung überzogen, die Kratzer wieder schließt.

Solche Materialien könnten aber nur kleine Risse füllen, erklärt White. Ihr Material hingegen könne auch größere Schäden reparieren und Löcher schließen. Ziel sei ein Material, das sich ständig selbst erneuere. Daraus sollen sich Gegenstände oder Strukturen mit einer sehr langen Lebensdauer herstellen lassen.


eye home zur Startseite
Eheran 13. Mai 2014

So wie sich eine Beschädigung der Windschutzscheibe bei Carglas nicht von selbst heilt...

currock63 13. Mai 2014

Und selbst wenn es perfekt funktioniert wird es keine Geräte mit dieser Technik für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-5%) 47,49€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  2. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  3. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  4. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  5. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  6. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  7. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  8. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  9. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  10. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger
  3. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  1. Re: Da ist die EU!

    CopyUndPaste | 08:33

  2. Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    DooMMasteR | 08:31

  3. Re: Ein Alexa Gesetz also?

    piffpaff | 08:30

  4. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    Der Held vom... | 08:28

  5. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    deus-ex | 08:26


  1. 07:49

  2. 07:35

  3. 07:18

  4. 19:09

  5. 16:57

  6. 16:48

  7. 16:13

  8. 15:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel