Materialforschung: Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall

Ein Smartphone-Display aus diesem Material könnte sich nach einem Sturz selbst reparieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Zerbrochenes Smartphone-Gehäuse aus Glas (Symbolbild)
Zerbrochenes Smartphone-Gehäuse aus Glas (Symbolbild) (Bild: Regis Duvignau/reuters)

Ist die Spider-App künftig kein Problem mehr? Indische Forscher haben ein kristallines Material mit einer speziellen Molekülstruktur entwickelt, das sich selbst heilen kann, wenn es zerbricht.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter (m/w/d)
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn
  2. Systemadministrator (m/w/d) für UNIX / Oracle
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Das Team um Chilla Malla Reddy hat einen organischen Kristall synthetisiert, der piezoelektrische Eigenschaften hat, also mechanische Energie in elektrische Energie wandeln kann oder elektrische Energie in mechanische.

Die Kristalle sind etwa ein bis zwei Millimeter lang und 0,1 Millimeter bis 0,2 Millimeter dick. Werde ein solcher Kristall zerbrochen, entstünden durch den Druck an den Bruchflächen unterschiedliche elektrische Ladungen, wodurch "eine elektrostatisch angetriebene, präzise Rekombination der Stücke" erfolge, schreibt das Team in der Fachzeitschrift Science.

Das Material ist härter als andere selbstheilende Materialien

Es ist nicht das erste selbstheilende Material. Die Vorgänger waren aber eher weiche Kunststoffe. "Unser selbstheilendes Material ist 10 mal härter als andere", sagte Projektleiter Chilla Malla Reddy der Tageszeitung Telegraph India.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    19.10.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Piezoelektrische Materialien würden häufig in der Industrie oder der Forschung eingesetzt. Die Selbstheilung könne nützlich sein, wenn eine Komponente aus einem solchen Material großen Belastungen ausgesetzt sei und brechen könne, erklärten die Forscher.

Er könne sich aber auch Anwendungen für Alltagsgeräte vorstellen, sagte Bhanu Bhushan Khatua, der ebenfalls an dem Projekt mitarbeitete, der Tageszeitung. "Ein solches Material könnte für Smartphone-Bildschirme verwendet werden, die sich selbst reparieren, wenn sie herunterfallen und brechen."

Wann das Material bereit für den industriellen Einsatz ist, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geplante Obsoleszenz
Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
Artikel
  1. Gegen Spotify und Co.: Legalisiert das Filesharing!
    Gegen Spotify und Co.
    Legalisiert das Filesharing!

    Die Subkultur des illegalen Filesharing ist der letzte Atemzug des nichtkommerziellen Internets. Warum es legalisiert werden sollte.
    Ein Essay von Lennart Mühlenmeier

  2. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /