• IT-Karriere:
  • Services:

Matebook E 2019: Auch Huawei hat einen Windows-Snapdragon

Das Matebook E 2019 von Huawei ist nach dem Yoga C630 von Lenovo das zweite Gerät mit Snapdragon-850-Chip und Windows 10 on ARM als Betriebssystem. Es ist ein Detachable, kein Convertible.

Artikel veröffentlicht am ,
Matebook E 2019
Matebook E 2019 (Bild: Huawei)

Huawei hat das Matebook E 2019 veröffentlicht, ein Detachable-Gerät mit Snapdragon 850 als Prozessor und Windows 10 on ARM als Betriebssystem. Der chinesische Hersteller folgt damit Lenovo, das mit dem Yoga C630 ein Snapdragon/Windows-Convertible anbietet. Huawei und Lenovo verkaufen ihre Modelle allerdings nicht in Deutschland, das Matebook E 2019 ist bisher nur bei chinesischen Händlern wie Tmall oder auch bei Vmall verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Das Matebook E 2019 misst 279 x 194 x 8,5 mm und wiegt 1,17 kg. Das 12-Zoll-Display mit IPS-Technik löst im 3:2-Format auf und zeigt 2.160 x 1.440 Pixel. Es soll einen Kontrast von 1.000:1 aufweisen und eine Helligkeit von bis zu 350 Candela pro Quadratmeter erreichen. Das Detachable hat eine 5-Megapixel-Front- und eine rückwärtige 13-Megapixel-Hauptkamera. Als Anschlüsse gibt es eine USB-C-Buchse für Daten, für ein Display und zum Laden. Hinzu kommen Audio und ein Micro-SD-Kartenleser. Seitlich befindet sich ein Fingerabdrucksensor.

Im Inneren steckt ein passiv gekühlter Snapdragon 850 mit acht Kryo-CPU-Kernen und Adreno-630-Grafikeinheit sowie einem LTE-Modem für 1,2 GBit/s im Downstream. Der Prozessor wird mit 8 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher kombiniert, hinzu kommen 256 GByte oder 512 GByte an Universal Flash Storage. Auf dem UFS-Speicher ist Windows 10 on ARM samt Emulator für x86-Win32-Software vorinstalliert. Programme wie Mozillas Firefox liegen mittlerweile als ARM64-Version vor und Microsofts Office-Suite nutzt die CHPEs (Compiled Hybrid Portable Executables) - siehe Test von Windows 10 on Snapdragon. Der Akku hat 36,3 Wattstunden und soll für zehn Stunden Videowiedergabe bei 50 Prozent Helligkeit reichen.

Huawei verkauft das Matebook E 2019 mit 256 GByte für 4.000 chinesische Yuan - rund 530 Euro - und mit 512 GByte für 5.000 Yuan, was etwa 660 Euro entspricht. Ob und wann das Detachable in Deutschland erscheint, ist uns nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

matzenordwind 17. Apr 2019

Oh man, was nen pauschales alles in Topf werfen und das iPad quasi heilig sprechen. Wo...

jose.ramirez 16. Apr 2019

Im Gegensatz zur kleinen proprietären Microsoft Welt steht sämtliche OSS Software unter...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /