Mate Xs im Test: Huaweis fabelhaft fragiler Falter

Das Design von Huaweis Mate Xs ist alltagstauglich - als bisher einziges der verfügbaren faltbaren Smartphones. Die Konstruktion wirkt aber empfindlich.

Ein Test von veröffentlicht am
Das aufgeklappte Mate Xs von Huawei (Video)
Das aufgeklappte Mate Xs von Huawei (Video) (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Mate Xs ist Huaweis aktuelles Smartphone mit faltbarem Display, bei dem der Hersteller einen anderen Weg geht als die Konkurrenz von Motorola und Samsung. Der Nachfolger des Mate X lässt sich dank des sogenannten Falcon-Wing-Gelenks in der Mitte einklappen, wobei das 8-Zoll-Display auf der Außenseite verbleibt und ungefähr in der Mitte geteilt wird.


Weitere Golem-Plus-Artikel
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss
Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss

Der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen funktioniert nur, wenn das Stromnetz ausgebaut und digitalisiert wird. Wie die Infrastruktur in Zukunft aussehen muss.
Eine Analyse von Gerd Mischler


    •  /