• IT-Karriere:
  • Services:

Mate 20 X: Huawei bringt Riesen-Smartphone nach Deutschland

Wem ein Smartphone mit knapp 6,5 Zoll noch zu klein ist, findet bei Huawei ein noch größeres Gerät: Das Mate 20 X hat ein 7,2 Zoll großes Display, kommt mit dem neuen Kirin 980, großem Akku sowie Huaweis Dreifachkamera und kostet 900 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Mate 20 X von Huawei
Das Mate 20 X von Huawei (Bild: Huawei)

Huawei bringt sein ursprünglich für den asiatischen Markt angekündigtes Smartphone Mate 20 X nach Deutschland. Das Gerät fällt vor allem durch sein Display auf, das mit 7,2 Zoll wesentlich größer ist als das der meisten anderen Smartphones.

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Scheve Kommunikations-Service GmbH, Berlin

Der OLED-Bildschirm hat eine Auflösung von 2.240 x 1.080 Pixeln, was bei der Diagonalen eine Pixeldichte von 345 ppi ergibt. Das sollte für eine scharfe Darstellung noch ausreichen. Der Wert ist aber weit entfernt von dem des Mate 20 Pro, das auf einem kleineren Display eine höhere Auflösung bietet.

Auf der Rückseite ist Huaweis neue Dreifachkamera mit Superweitwinkelobjektiv eingebaut, die auch im Mate 20 Pro zum Einsatz kommt. Darunter befindet sich ein Fingerabdrucksensor - einen Sensor unter dem Display wie beim Pro-Modell hat das Mate 20 X nicht.

  • Das Mate 20 X von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Mate 20 X von Huawei (Bild: Huawei)
Das Mate 20 X von Huawei (Bild: Huawei)

Ebenso hat das Smartphone nicht die mit IR-Strahlen arbeitende Gesichtsentsperrung des Mate 20 Pro. Stattdessen verwendet das Smartphone eine rein kamerabasierte Gesichtserkennung wie das P20 Pro, was allerdings zu einer kleineren Notch führt.

Im Inneren des Mate 20 X arbeitet Huaweis neues Kirin-980-SoC, das eine duale NPU (Neural Processing Unit) für die Verarbeitung von KI-Anwendungen hat. Dadurch kann die Kamera des Smartphones beispielsweise Szenen erkennen und die Bildeinstellungen entsprechend anpassen. Auch Spielereien wie ein Videomodus, in dem nur Personen in Farbe dargestellt werden, sind dank des neuen SoC möglich.

Schnellladen dank 40-Watt-Netzteil

In Deutschland wird das Mate 20 X mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher in den Handel kommen. Ein Steckplatz für Huaweis neue NM-Karten ist vorhanden. Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh und lässt sich mit Hilfe eines mitgelieferten 40-Watt-Ladegerätes schnellladen. Drahtloses Laden beherrscht das Mate 20 X nicht.

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9 und Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 9.0. Das Mate 20 X soll Anfang Dezember 2018 in den Handel kommen und 900 Euro kosten. Das Smartphone kann mit dem M-Pen bedient werden, der bis zu 4.096 Druckstufen erkennt, aber separat erworben werden muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 479€ + Versand (Vergleichspreis 649€)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)

Bosancero 21. Nov 2018

Auch wenn es kaum verfügbar ist, ist es problemlos für ~650¤ zu haben, mit Stift und...

Bosancero 21. Nov 2018

Mate 20x: 174.6 x 85.4 x 8.2 mm (7.2 Zoll) 5000 mAh Nexus 7: 198.5 x 120 x 10.5 mm (7...

narfomat 20. Nov 2018

stimmt aber nun mal... ja das mag ja sein, aber die meisten käufer dieses telefons sind...

flasherle 20. Nov 2018

jacken innentasche bei mir...

jgrabner 20. Nov 2018

Huawei nennt den neuen "M-Pen³" https://consumer.huawei.com/en/phones/mate20-x/. Der M...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /