Master Series ZG9: Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Mit dem ZG9 hat Sony seinen ersten 8K-Consumer-Fernseher präsentiert, der bei der Größe keine Abstriche macht: Das Gerät ist in 85 und 98 Zoll erhältlich. Als Teil der Master Series soll der Fernseher das bestmögliche Bild bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue ZG 9 von Sony in 85 und 98 Zoll
Der neue ZG 9 von Sony in 85 und 98 Zoll (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sony hat auf der Elektronikmesse CES 2019 seinen neuen LED-Fernseher ZG9 vorgestellt. Der ZG9 hat eine Auflösung von 8K und bringt entsprechend 33 Millionen Pixel auf einer Größe von wahlweise 85 oder 98 Zoll unter.

Stellenmarkt
  1. SPS Programmierer Medical (m/w/d)
    PIA Automation Amberg GmbH, Amberg
  2. Teamleiter Data Center (m/w/d)
    prego services GmbH, Saarbrücken, Ludwigshafen
Detailsuche

Damit gehört der ZG9 zu den größten 8K-Fernsehern auf dem Markt - er ist genauso groß wie Samsungs neuer 8K-QLED-Fernseher, der ebenfalls auf der CES 2019 vorgestellt wurde. Sonys neuer Fernseher gehört zur Master Series: Die Bildeinstellungen dieser Fernseher sollen eng anhand der Vorstellungen der Sony-Ingenieure eingestellt sein.

Der Bildprozessor X1 Ultimate soll das Bild passend zur hohen Auflösung aufbereiten. Er kann beispielsweise Material mit niedrigerer Auflösung hochrechnen; um dieses Upscaling präziser durchzuführen, gleicht der Prozessor das Bildmaterial mit einer 8K-Datenbank ab. Auch die Hintergrundbeleuchtung soll an die neue hohe Auflösung angepasst worden sein und besser helle und dunkle Bereiche ausleuchten können.

Der ZG9 hat vier nach vorne gerichtete Lautsprecher, zwei oben und zwei unten. Der Fernseher kann in einem Heimkino-Setup auch einfach als Center-Lautsprecher verwendet werden. Dolby-Atmos-Unterstützung soll mit einem Update nachgeliefert werden.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Aufgrund der Größe hat der ZG9 prominente Standfüße - besonders das 98-Zoll-Modell. Dadurch wirkt der Fernseher sehr wuchtig. Als Betriebssystem kommt wie in den vergangenen Jahren Android TV zum Einsatz.

  • Der neue ZG9 von Sony kommt in den Größen 85 und 98 Zoll. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fernseher hat eine 8K-Auflösung und ein LED-Panel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit 98 Zoll ist der ZG9 ziemlich groß. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Aufgrund der Größe müssen die Standfüße einiges aushalten - entsprechend groß sind sie. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der neue ZG9 von Sony kommt in den Größen 85 und 98 Zoll. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sony stellte parallel zum ZG9 auch das neue OLED-Modell AG9 vor, das ebenfalls Teil der Master Series ist. Der 4K-Fernseher erscheint in den Größen 55, 65 und 77 Zoll.

Wann der ZG9 und der AG9 auf den Markt kommen, teilte Sony noch nicht mit. Auch Preise sind aktuell noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /