Abo
  • Services:

Master of Orion: World-of-Tanks-Macher schicken Spieler ins All

Die Macher von World of Tanks stellen ein neues Projekt vor: Eine Neuauflage des Strategieklassikers Master of Orion soll Spieler auf galaktische Erkundungszüge schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der Rassen aus Master of Orion
Eine der Rassen aus Master of Orion (Bild: Wargaming)

Im Jahr 2013 hatte Wargaming bekannt gegeben, sich die Rechte an Master of Orion gekauft zu haben. Jetzt zeigt das vor allem für World of Tanks bekannte Studios erstmals, was seitdem auf Basis des Klassikers entstanden ist. Spieler sollen erneut das Universum erobern können, aber mit zeitgemäßer Grafik und einigen inhaltlichen Neuerungen, etwa einer von Grund auf überarbeiteten Benutzerführung sowie einer ganzen Reihe von Tutorials.

Stellenmarkt
  1. Alexander Bürkle GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Spieler sollen mit einem von 13 spielbaren Völkern über 20 Sonnensysteme mit 100 Himmelskörpern erkunden und dabei 100 Technologien und 20 Gebäudetypen erforschen und bauen können. Inhaltlich soll das neue Master of Orion laut der offiziellen Webseite die gleichen Tugenden bieten wie der 1993 von Microprose veröffentlichte Serienerstling, nämlich sogenannte "4X-Strategie" - was für Explore, Expand, Exploit und Exterminate steht.

Für die Produktion des neuen Spiels ist ein Entwickler namens NGD Studios aus Argentinien zuständig, der aber eng mit der Zentrale von Wargaming in Weißrussland zusammenarbeitet. Für welche Plattformen das Spiel wann erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

tgraffweg 11. Jun 2015

In den meisten Fällen verschafft die Goldmuni Dir einen höheren Durchschlag. Der...

maobezw 10. Jun 2015

Schon viele haben sich an dieser Vorlage versucht, mal mit mehr, mal mit weniger...

Qual 10. Jun 2015

Musste ich auch gleich denken. Wargaming hat seit WOT nur gefloppt. Und selbst WOT wird...

|=H 10. Jun 2015

Weil ein Hersteller natürlich nur ein Verkaufsmodell haben kann... http://en.wikipedia...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /