Master & Dynamic MW75: Verfügbarkeit und Fazit

Master & Dynamic verkauft den MW75 in den Farben Black Leather/Gunmetal, Grey Leather/Silver Metal und Brown Leather/Silver Metal zum Preis von 600 Euro. Sonys WH-1000XM5 gibt es für 420 Euro und den EAH-A800 von Technics schon für 350 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Teamleiter SAP Sales & Service (m/w/x) - SAP SD/CS Teamleitung
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. Full Stack Entwickler (m/w/d) Service-Plattform
    CLAAS KGaA mbH, Herzebrock-Clarholz
Detailsuche

Der MW75 ist ein ANC-Kopfhörer mit tollem Klang, einer praktischen Bedienung sowie einer guten Sprachqualität bei Telefonaten, die aber noch verbesserungsfähig ist. Zufrieden sind wir mit der Akkulaufzeit, der Kopfhörer hält länger durch als so manches Konkurrenzprodukt. Abgesehen davon gehört der MW75 zu den ANC-Kopfhörern, die uns in vielen Punkten enttäuschen - vor allem gemessen am hohen Preis.

Uns ist der MW75 eindeutig zu klein, die Hörmuscheln umschließen unsere Ohren zwar gerade noch, aber für uns als Brillenträger ist es einfach nur unangenehm, dass die Polster so stark auf die Bügel der Brille drücken. Wer eher kleine Ohren hat und keine Brille trägt, kommt mit dem MW75 vielleicht gut zurecht.

Die passive Abschirmung des MW75 ist so hoch, dass wir beim Umherlaufen die typischen Schritthallprobleme haben, die wir sonst nur von Hörstöpseln kennen. Das stört beim Musikkonsum entsprechend. Bezüglich Active Noise Cancellation (ANC) leistet der Kopfhörer von Master & Dynamic weniger als die Konkurrenz von Apple, Bose, Sony oder Technics.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Immerhin ist die ANC-Leistung des MW75 so hoch, dass sich das beim Musikhören nicht negativ bemerkbar macht. Leider gehört der MW75 zu den Probanden, die im ANC-Betrieb ziemlich stark rauschen. Erfreulich ist hingegen, dass Master & Dynamic etwas gegen Windgeräusche unternommen hat, auch wenn die Konkurrenz bessere Ergebnisse liefert.

Der Transparenzmodus klingt passabel, ist aber deutlich gedämpft. Rund um den Transparenzbetrieb geizt der Hersteller mit sinnvollen Funktionen und macht ihn damit zum Teil nutzlos. Die Trageerkennung hält die Musik meist nur an und bringt damit entsprechend wenig.

  • Tasche des MW75 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des Bose Noise Cancelling Headphones 700 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des Bose Noise Cancelling Headphones 700 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des WH-1000XM5 von Sony (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des WH-1000XM5 von Sony (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des Bose Noise Cancelling Headphones 700 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links die Tasche des MW75, rechts die Tasche des WH-1000XM5 von Sony (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Der Einsatz für das Zubehör in der Tasche des MW75 war bei der Anlieferung lose. (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 in der Transporttasche (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 mit allem Zubehör (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Die mitgelieferten Adapter können in den Einsatz für Zubehör gesteckt werden. (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • Links der MW75, rechts der WH-1000XM4 von Sony (Bild: Martin Wolf Golem.de)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
  • MW75 (Bild: Master & Dynamic)
MW75 mit allem Zubehör (Bild: Martin Wolf Golem.de)

Generell vermittelt der MW75 den Eindruck, dass es nur Grundfunktionen gibt. Am Kopfhörer können wir nur wenig einstellen. Dabei nervt die App mit langen Ladezeiten. Der MW75 reiht sich bei den vielen ANC-Kopfhörern ein, die sich im Kabelbetrieb nicht mehr steuern lassen. Geradezu eine Frechheit bei dem hohen Preis ist die mangelhafte Verarbeitungsqualität der viel zu großen und dicken Transporttasche.

Sony WH-1000XM5 kabellose Bluetooth Noise Cancelling Kopfhörer (30h Akku, Touch Sensor, Headphones Connect App, Schnellladefunktion, optimiert für Amazon Alexa, Headset mit Mikrofon) Schwarz

Der MW75 hat es schwer gegen die Konkurrenz

Wir können aufgrund der vielen Einschränkungen und des vergleichsweise hohen Preises nicht zu einem Kauf des MW75 raten. Wer weniger bezahlt, bekommt mit dem WH-1000XM5 ganz eindeutig einen viel besseren ANC-Kopfhörer, der deutlich angenehmer sitzt, gut klingt und in fast allen Punkten Topwerte erreicht. Vor allem in den Disziplinen ANC-Leistung sowie Anrufqualität in lauten Umgebungen setzt er Maßstäbe. Kein anderes Produkt liefert vergleichbar viel Komfort.

Wer unbedingt einen faltbaren ANC-Kopfhörern sucht, bekommt derzeit bei Technics mit dem EAH-A800 das beste Gesamtpaket. Der Kopfhörer erreicht zwar nicht in allen Einzeldisziplinen Topwerte, ist dabei aber immer so gut, dass im Alltag keine gravierenden Nachteile auftreten. Dabei punktet der EAH-A800 mit einem sehr bequemen Tragegefühl, einer sensationell langen Akkulaufzeit, einem vorzüglichen Transparenzmodus mit Tuning-Option und einer Mikrofonsteuerung direkt am Kopfhörer, die die meisten Hersteller ärgerlicherweise ganz vergessen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Guter Klang beim MW75 allein reicht nicht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  2. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /