Abo
  • Services:
Anzeige
Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen.
Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen. (Bild: Golem.de)

Mass Effect Andromeda: Outsourcing offenbar der Grund für Animationsprobleme

Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen.
Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen. (Bild: Golem.de)

Die Animationsexperten von Bioware waren für Vehikel und Rüstungen von Mass Effect Andromeda zuständig, die Gesichtsanimationen wurden von externen Studios bearbeitet - so erklärt ein Insider das teils merkwürdige Mienenspiel.

Die Gesichtsanimationen von Mass Effect Andromeda (Test auf Golem.de) haben im Netz für viel Spott gesorgt. Jetzt hat ein Insider laut Medienberichten etwa auf Techraptor.com von Angestellten bei Bioware erfahren, was bei der Entwicklung in diesem Bereich schiefgelaufen ist. Offenbar wurden die Animationen mit Hilfe einer neuen Technologie von Schauspielern erfasst, dann aber nicht mehr von Bioware selbst nachbearbeitet.

Anzeige

Stattdessen hätten die Daten von externen Studios optimiert werden sollen. Die entsprechenden Experten bei Bioware hätten sich auf Wunsch des Managements um Assets wie die Vehikel und die Rüstungen kümmern sollen. Die externen Entwickler sollen die Gesichtsanimation von Sarah und Scott Ryder dann aber mehr oder weniger unverändert gelassen haben. Warum das niemandem aufgefallen ist oder warum es dann nicht noch geändert wurde - das wird nicht so richtig klar.

Animationen sind ein Teil der Entwicklungsarbeit von Spielen, der relativ oft an externe Studios vergeben wird. Dabei geht es nicht unbedingt nur darum, möglichst viel Geld zu sparen. Stattdessen haben sich viele der guten Animationsexperten selbstständig gemacht, weil sich dieser Teil der Arbeit auch gut erledigen lässt, ohne in ein großes Team eingebunden zu sein.

Bioware hat angekündigt, sich auch nach der Veröffentlichung von Mass Effect Andromeda langfristig um das Rollenspiel kümmern zu wollen. Ob das bedeutet, dass auch die Animationen noch verbessert werden, ist allerdings unklar. Am 4. April 2017 will das Studio bekanntgeben, was im ersten Update alles verbessert wird.

Auf Twitter hat Ian S. Frazier, einer der Lead Designer des Spiels, bereits über einige der Fehler gesprochen und darüber, dass sie korrigiert werden sollen. Unter anderem habe das Studio nach Hinweisen aus der Community einige chronologische Fehler im Journal und die sehr kleinen Schriften im Blick.


eye home zur Startseite
Menplant 04. Apr 2017

Ich glaube EA befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. C&C, Phenomic, Sim City...

Themenstart

x2k 04. Apr 2017

solange man nicht unbedingt das neueste größte und tollste haben muss, kann man auch...

Themenstart

plastikschaufel 04. Apr 2017

Man hat die einfach so vor sich hin arbeiten lassen, nachher gemerkt, dass es scheiße ist...

Themenstart

Meldryt 04. Apr 2017

1. Wer verlangt denn komplexere Spiele ? Sicher auch manche Spieler, die die Qualität...

Themenstart

nuklearfire2010 04. Apr 2017

Also ich kann das nicht nach vollziehen was du da schreibst. Ich finde es cool mit dem...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-26%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 03:51

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    ve2000 | 03:31

  3. Re: Freizeit

    Vaako | 03:18

  4. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    JouMxyzptlk | 03:13

  5. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Thiesi | 03:06


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel