Abo
  • Services:

Mass Effect Andromeda: Outsourcing offenbar der Grund für Animationsprobleme

Die Animationsexperten von Bioware waren für Vehikel und Rüstungen von Mass Effect Andromeda zuständig, die Gesichtsanimationen wurden von externen Studios bearbeitet - so erklärt ein Insider das teils merkwürdige Mienenspiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen.
Mass Effect Andromeda ist nicht das Spiel mit den besten Gesichtsanimationen. (Bild: Golem.de)

Die Gesichtsanimationen von Mass Effect Andromeda (Test auf Golem.de) haben im Netz für viel Spott gesorgt. Jetzt hat ein Insider laut Medienberichten etwa auf Techraptor.com von Angestellten bei Bioware erfahren, was bei der Entwicklung in diesem Bereich schiefgelaufen ist. Offenbar wurden die Animationen mit Hilfe einer neuen Technologie von Schauspielern erfasst, dann aber nicht mehr von Bioware selbst nachbearbeitet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Stattdessen hätten die Daten von externen Studios optimiert werden sollen. Die entsprechenden Experten bei Bioware hätten sich auf Wunsch des Managements um Assets wie die Vehikel und die Rüstungen kümmern sollen. Die externen Entwickler sollen die Gesichtsanimation von Sarah und Scott Ryder dann aber mehr oder weniger unverändert gelassen haben. Warum das niemandem aufgefallen ist oder warum es dann nicht noch geändert wurde - das wird nicht so richtig klar.

Animationen sind ein Teil der Entwicklungsarbeit von Spielen, der relativ oft an externe Studios vergeben wird. Dabei geht es nicht unbedingt nur darum, möglichst viel Geld zu sparen. Stattdessen haben sich viele der guten Animationsexperten selbstständig gemacht, weil sich dieser Teil der Arbeit auch gut erledigen lässt, ohne in ein großes Team eingebunden zu sein.

Bioware hat angekündigt, sich auch nach der Veröffentlichung von Mass Effect Andromeda langfristig um das Rollenspiel kümmern zu wollen. Ob das bedeutet, dass auch die Animationen noch verbessert werden, ist allerdings unklar. Am 4. April 2017 will das Studio bekanntgeben, was im ersten Update alles verbessert wird.

Auf Twitter hat Ian S. Frazier, einer der Lead Designer des Spiels, bereits über einige der Fehler gesprochen und darüber, dass sie korrigiert werden sollen. Unter anderem habe das Studio nach Hinweisen aus der Community einige chronologische Fehler im Journal und die sehr kleinen Schriften im Blick.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Menplant 04. Apr 2017

Ich glaube EA befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. C&C, Phenomic, Sim City...

x2k 04. Apr 2017

solange man nicht unbedingt das neueste größte und tollste haben muss, kann man auch...

plastikschaufel 04. Apr 2017

Man hat die einfach so vor sich hin arbeiten lassen, nachher gemerkt, dass es scheiße ist...

Meldryt 04. Apr 2017

1. Wer verlangt denn komplexere Spiele ? Sicher auch manche Spieler, die die Qualität...

nuklearfire2010 04. Apr 2017

Also ich kann das nicht nach vollziehen was du da schreibst. Ich finde es cool mit dem...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /