Abo
  • Services:

Mass Effect Andromeda: Neue Charaktere und altes Kampfsystem

Mit ein paar Sätzen nebenbei auf Twitter hat einer der Entwickler von Bioware Grundsätzliches zu Mass Effect Andromeda bekanntgegeben: Das Kampfsystem soll wie in der ersten Trilogie funktionieren, und alte Freunde tauchen vermutlich nicht auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect Andromeda
Mass Effect Andromeda (Bild: Bioware)

Auf Twitter hat Chris Wynn, der bei Bioware als einer der leitenden Entwickler an Mass Effect Andromeda arbeitet, auf Fragen von neugierigen Spielern geantwortet. So hat er gesagt, dass das Kampfsystem (Feuergefechte in Echtzeit) weitgehend dem der ersten Trilogie ähneln wird und nur ein paar neue Elemente für mehr Dynamik sorgen sollen. Welche Änderungen das sein werden, hat Wynn noch nicht verraten. Allerdings hat er gesagt, dass das Kampfsystem regelrecht in der neuen Engine "nachgebaut" werde, was offenbar recht zeitaufwendig war.

Stellenmarkt
  1. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München
  2. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen

Außerdem hat Wynn bestätigt, dass der Spieler in Andromeda grundsätzlich neuen Charakteren begegnen wird - was auch schon wegen der Handlung anders keinen Sinn ergäbe. Lediglich mit der einen oder anderen Nebenfigur könnte es ein Wiedersehen geben. Das sei aber noch nicht entschieden.

Mass Effect Andromeda entsteht derzeit auf Basis der Frostbite-3-Engine bei Bioware, es soll Ende 2016 erscheinen. Die Handlung spielt ein paar Jahrzehnte nach der ersten Trilogie. Spieler treten nach aktuellem Stand als Mensch - Mann oder Frau - an. Das wichtigste Element, das aus den Vorgängern übernommen werden soll, ist der für Fahrten auf unwegsamen Monden oder Planeten gedachte Buggy namens Mako.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Ekelpack 18. Aug 2015

Tatsächlich ist Joker die markengebenste Figur im Spiel. Seth Green macht einen verdammt...

Netzweltler 18. Aug 2015

In ME1 hat man so ca. 50% der Spielzeit damit verbracht, die Karten auf der Jagd nach...

theonlyone 17. Aug 2015

Die reine Action war in Mass Effect 1 nicht sonderlich hoch, das war nachvollgend schon...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

    •  /