Abo
  • IT-Karriere:

Mass Effect Andromeda: Denuvo sperrt Update aus

Bioware hat mit dem Update auf Version 1.05 für Mass Effect Andromeda auch den Anti-Tamper-Schutz Denuvo aktualisiert. Bei der gecrackten Version lässt sich die Aktualisierung - die spürbare Verbesserungen bietet - erst gar nicht durchführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect Andromeda versetzt Spieler in eine andere Galaxie.
Mass Effect Andromeda versetzt Spieler in eine andere Galaxie. (Bild: Golem.de)

Das Entwicklerstudio Bioware hat den Kampf gegen Cracker und das Verbreiten illegaler Kopien bei der PC-Version von Mass Effect Andromeda offenbar nicht aufgegeben. Statt - wie Bethesda bei Doom - das wirkungslose Denuvo zu entfernen, wurde mit dem Update auf Version 1.05 auch Denuvo aktualisiert. Statt einer veralteten Fassung kommt laut Dsogaming.com nun die neue Ausgabe des Anti-Tamper-Schutzes zum Einsatz, was direkt an den vorliegenden Dateien zu erkennen sei.

Stellenmarkt
  1. Vitrocell Systems GmbH, Waldkirch bei Freiburg
  2. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin

Die neue Version von Denuvo ist noch nicht geknackt. Wer sich das Spiel aus einer einschlägigen Tauschbörse besorgt hat, kann entweder das Update nicht verwenden, oder anschließend das Rollenspiel nicht mehr starten - schließlich verlangt es nun nach korrekter Einbindung in das Herstellerportal Origin.

Das Update 1.05 bietet unter anderem Verbesserungen bei der Darstellung von Augen bei Menschen und Asari sowie bei den Lippenbewegungen der übersetzten Versionen. Dazu kommt ein größeres Inventar sowie die Möglichkeit, die Reiseanimationen beim Navigieren auf der Karte im Weltraum abzubrechen.

Außerdem enthält der Patch kleinere Fehlerkorrekturen sowie Änderungen beim Balancing, etwa bei den Waffen und den Gegnern im Multiplayermodus. Bioware will in den nächsten Wochen und Monaten weitere Updates für den Titel veröffentlichen.

Denuvo ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen der Disc verhindert. Stattdessen soll die Software - der österreichische Hersteller spricht von Anti-Tamper-Software - verhindern, dass etwa die Online-DRM-Maßnahmen von Steam und Origin umgangen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 47,99€
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

master4life 13. Apr 2017

Heute hat die Szene-Gruppierung CONSPIRACY, kurz. CPY, erneut ein weiteres Denuvo Spiel...

FreiGeistler 11. Apr 2017

Fällt in den Rahmen "Umsatzverluste durch illegale Kopien" <- die man nicht beziffern...

quineloe 11. Apr 2017

Es wurden vor allem nur die "Meme-Szenen" gefixt. Alles andere ist noch genauso wie...

Menplant 11. Apr 2017

jein, ich denke die Finanzabteilung der Publisher wird groß genug sein um einfache...

Headcool 11. Apr 2017

Der von dir zitierte Gesetzestext erfordert Vorsatz. Ich schrieb allerdings von einem...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /