• IT-Karriere:
  • Services:

Mass Effect: Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Neues Gameplay im Trailer und der Erscheinungstermin: Im Rahmen der Keynote von Nvidia war auch Mass Effect Andromeda ein Thema. Das Rollenspiel von Bioware lädt schon bald zu galaktischen Abenteuern ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Charaktermenü in Mass Effect Andromeda
Charaktermenü in Mass Effect Andromeda (Bild: Bioware)

Im Rahmen der Keynote von Nvidia auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas hat Bioware den Veröffentlichungstermin von Mass Effect Andromeda bekanntgegeben. Das Rollenspiel erscheint am 23. März 2017 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Bereits im Vorfeld war übrigens auch bekanntgeworden, dass keine Umsetzung für die kommende Hybridkonsole Switch von Nintendo geplant ist. Das Spiel basiert auf der Engine Frostbite 3 von Dice - wie es um deren Portierung auf Switch steht, ist übrigens auch unbekannt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart

Das kommende Mass Effect wird auf der Playstation 4 nativ in 1080p berechnet, auf der PS4 Pro dagegen in bis zu 1800p - und dann auf 2160p skaliert. Die Xbox One berechnet das Spiel voraussichtlich in 900p und skaliert dann auf 1080p; alle Konsolenversionen laufen mit maximal 30 Bildern pro Sekunde. Die Version für Windows-PC hat nach aktuellem Stand weder eine künstliche Begrenzung der Bildrate noch bei den Auflösungen.

Auf der CES hat Bioware einen neuen Trailer gezeigt, in dem unter anderem die Menüs und Kämpfe auf einem Himmelskörper in der Andromedagalaxie zu sehen sind. Spieler sind dort auf der Suche nach einer Heimat für die Bewohner unseres Sonnensystems. Das sorgt für die reizvolle Situation, dass sie selbst der Eindringling in einer fremden Welt sind, statt wie sonst im Genre üblich die Erde vor Invasoren zu verteidigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Jan.Rainer 05. Jan 2017

Im video steht doch 21ter? Gibt es seitlangen mal wieder einen gestaffelten release? :D

David64Bit 05. Jan 2017

Sorry, aber für mich (und viele andere) war der zweite Teil der Beste...äh...moment...

motzerator 05. Jan 2017

Weil die Switch viel mehr Power hat? Was spricht denn deiner Meinung nach dagegen...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /